Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2017-04-21 [

Florian Cech

 | Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung ]

Digitale Transformation

Das Centre for Informatics and Society (CIS) der Fakultät für Informatik lädt am 24. April 2017 zum Symposium "Digitale Transformation" ein. Um Anmeldung wird gebeten.

Smart Cities, Industrie 4.0, Social Media und Fake News - digitale Transformation betrifft nahezu alle Lebens- und Gesellschaftsbereiche. Zukünftige Entwicklungen können somit nicht mehr nur durch einzelne Disziplinen bearbeitet und bewertet werden: Nur durch interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Thema wird es möglich sein, gesamtheitliche Lösungsansätze zu entwickeln.  

Dem Credo "Technik für Menschen" der TU Wien folgend, untersucht das Centre for Informatics and Society Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Informatik und Gesellschaft, unterstützt inter- und transdisziplinäre Forschungsvorhaben und treibt die öffentliche Diskussion durch Workshops, Vorträge und öffentliche Veranstaltungen voran.

Internationale Vortragende aus den Bereichen Social Informatics, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Bildung und Medienpädagogik, Industrie und Produktionswissenschaften sowie Wirtschaftsinformatik geben Einblick in die Fortschritte und Spannungsfelder der digitalen Transformation der Gesellschaft in ihren Forschungsbereichen. Ihre Vorträge skizzieren den Status quo digitaler Transformation in ihrem Fachbereich und diskutieren über die Herausforderungen der nächsten Jahre, denen sich akademische Forschung und Lehre, Politik und Gesellschaft im Allgemeinen stellen müssen.

Als besonderen Gast dürfen wir die österreichische Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Mag. Muna Duzdar als Keynote-Speakerin begrüßen.

Die folgenden Vorträge stehen auf dem Programm:

"Digital Transformation in Healthcare" (tbd)
Prof. Eric T. Meyer
, Oxford Internet Institute 
Eric Meyer ist Professor für Social Informatics am Oxford Internet Institute der Universität Oxford. Seine Forschungstätigkeiten konzentrieren sich auf den Wandel von Naturwissenschaften, Medizin, Sozialwissenschaften und Humanwissenschaften im Zuge der Durchdringung des täglichen Lebens mit (digitalen) Technologien.

"Democracy in a Networked Society"
Prof. Jan van Dijk
, Universität Twente, Niederlande
Jan van Dijk ist Professor für Soziologie und Kommunikationswissenschaften und Leiter des Center for eGovernment Studies an der Universität Twente. Er untersucht Aspekte der Informationsgesellschaft in Bezug auf Kommunikation, Demokratie und Technologie im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten.

"Manufacturing Work of the Future"
Dr.-Ing. Sebastian Schlund
, Fraunhofer IAO, Stuttgart
Sebastian Schlund ist Leiter des Kompetenzzentrums für Produktionswissenschaften am Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart. Seine Arbeitsgebiete und angewandte Forschung schließen unter anderem die Produktionsarbeit der Zukunft und Industrie 4.0, integrierte Planung und Optimierung von Produktion und Logistik sowie Alternsgerechte Arbeitssysteme mit ein.
 
"Transforming the Digital by Media Education"
Prof. Christian Swertz
, Universität Wien
Christian Swertz ist Professor für Medienpädagogik an der Universität Wien. Er beschäftigt sich mit Aspekten der Bildungstheorie und Medienkompetenz, technology-enhanced Learning und eLearning sowie den Wechselwirkungen zwischen digitalen Medien und Bildung.

"Digital Transformation in Political Economy" (tbd)   
Prof. Gerhard Hanappi
, TU Wien
Gerhard Hanappi ist Professor für politische Ökonomie und Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien. Seine Forschungstätigkeit umschließt die Themen Makroökonomie, Simulationsmethodik, spieltheoretische Ansätze und eCommerce.

Anschließend werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Disziplinen im Rahmen einer moderierten Podiumsdiskussion mit dem Publikum diskutiert.  
Das Programm runden ein Business Lunch zu Mittag, Kaffeepausen sowie Buffet und Getränke  mit den Vortragenden in einem informellen Rahmen ab.

Die Veranstaltung wird auf Englisch abgehalten.

Aufgrund beschränkter Platzanzahl bitten wir um eine kurze Anmeldung unter symposium@cisvienna.com

Zeit & Ort

Montag, 24. April 2017, 09:30 bis 18:30 Uhr
TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, BA Gebäude, 11. Stock
Eintritt frei

Webtipp: Centre for Informatics and Society (CIS) der Fakultät für Informatik