Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2017-06-02 [

Christine Cimzar-Egger, Iris Mach

 | Büro für Öffentlichkeitsarbeit ]

JSPS Alumni Club Award für Dr. Iris Mach

Dr. Iris Mach, Leiterin des TU Wien-Forschungszentrums JASEC, wurde kürzlich mit dem JSPS Alumni Club Award ausgezeichnet.

Verleihung des Preises an Dr. Iris Mach

Das Forschungszentrum "Japan Austria Science Exchange Center" (JASEC) unter der Leitung von Dr. Iris Mach koordiniert wissenschaftliche Kooperation zwischen der TU Wien und japanischen Partnerinstitutionen. Neben der Mobilität von Forschenden, Lehrenden und Studierenden wird auch die Vermittlung von Kooperationspartnern unterstützt. Dr. Mach wurde nun kürzlich mit dem JSPS Alumni Club Award für ihre langjährige Förderung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen japanischen Universitäten und der TU Wien ausgezeichnet. Die heurige Preisverleihung fand im Rahmen des jährlichen JSPS Symposiums in Ulm (Deutschland) statt und wurde von Prof. Dr. Heinrich Menkhaus, Vorsitzender des JSPS-Clubs, vorgenommen. Der Preis wurde im Jahr 2013 vom JSPS Alumni Club (Deutsche Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.) ins Leben gerufen, um herausragende Beiträge zum Austausch, zur Kooperation und Netzwerkbildung zwischen dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) und Japan zu würdigen und wird seither jährlich an ein bis zwei japanische und/oder europäische Wissenschaftler_innen vergeben. Der Preis umfasst einen Hin- und Rückflug nach Japan sowie einen Japan Railpass für den Transport innerhalb Japans für die Dauer von zwei Wochen.     

Um den Austausch zu fördern: JASEC und JSPS
Das "Japan Austria Science Exchange Center" (JASEC) wurde 2014 in Nachfolge zur "Key Station" (damalige Leitung: Prof. Dr. Emmerich Simoncsics) gegründet. Als Forschungszentrum unter dem Vizerektorat für Forschung und Innovation koordiniert es die wissenschaftliche Kooperation zwischen der TU Wien und japanischen Partnerinstitutionen. Ergänzend zur Förderung der Mobilität von Forschenden und Lehrenden, unterstützt JASEC auch Studierende beider Länder im Rahmen von Universitätspartnerschaften und berät bezüglich Förderungen und möglicher Kooperationspartner_innen. Seit der Unterzeichnung des ersten Abkommens mit der University of Tokyo im Jahr 1981 hat die TU Wien ihr Netzwerk auf derzeit 14 Partnerinstitutionen ausgeweitet.   

Die "Japan Society for the Promotion of Science" (日本学術振興会 Nihon Gakujutsu Shinkō Kai, JSPS oder Gakushin) ist eine unabhängige administrative Institution in Japan zur Förderung der Wissenschaft in allen Fachbereichen, von den Natur- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. JSPS wurde 1932 als Non-Profit-Organisation durch eine Stiftung des damaligen japanischen Kaisers ins Leben gerufen und kann als Gegenstück zum österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gesehen werden.  

Weitere Informationen:
http://jasec.tuwien.ac.at
http://www.jsps.go.jp/english
http://www.jsps-club.de/preise/jsps-alumni-club-award


Foto:
© JSPS Office Bonn