Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2017-09-08 [

Siegfried Huemer

 | EU-Forschungssupport ]

Workshop über Forschungsförderungen aus den USA

Grundlagen der US- amerikanischen Forschungsförderung und Management von US-geförderten Forschungsprojekten

NCURA-Workshop: Mehr erfahren über Förderungen in den USA

Das US National Council of University Research Administrators (NCURA) wurde 1959 gegründet und ist weltweit anerkannt wegen der hohen Qualität ihrer Weiterbildungsveranstaltungen und seinem fortwährenden Streben nach Exzellenz in der Forschungsverwaltung unter dem Motto: „Gemeinsam die Forschung unterstützen“.

Es ist uns daher eine besondere Freude das internationale Workshop „Fundamentals of US Sponsored Project Administration“ erstmalig in Österreich ankündigen zu dürfen. Es findet an der TU Wien vom 18. bis 19. September statt.

Das Ziel des Workshops ist es fundiertes Wissen und Verständnis über die öffentliche und private US-Fördermitteln (z.B: NIH, NSF, etc.) zu vermitteln, die europäischen Forscher_innen und weltweit offen stehen. Das Workshop ist speziell ausgerichtet für internationale Forschungsmanager_innen und -administrator_innen, welche schon über erste Erfahrungen mit US-Förderungen verfügen bzw. sich informieren wollen, um die nächste Stufe der Exzellenz zu erreichen.

Die Trainerinnen des Wokshops Leslie Schmidt (Montana State University, U.S.) und Eva Björndal (Karolinska Institutet, SE) sind ausgewiesene Expertinnen der NCURA Global Faculty und der EU Initiative BILAT USA 4.0.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Workshop Website: www.tuwien.ac.at/en/services/eu_research_support/us_ncura_workshop_2017

Die Anmeldung zum Workshop ist noch bis zum 12. September 2017 möglich: http://www.ncura.edu/Education/MeetingsConferences/EventInfo.aspx?sessionaltcd=2017GLOBALWORKSHOP   

Wir freuen uns, Sie bei diesem internationalen Workshop an der TU Wien begrüßen zu dürfen.