Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2011-09-02 [

Alexander Kirschner

 | Medizinische Universität Wien ]

Sicheres Trinkwasser im 21. Jahrhundert

Im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach, das heuer unter dem Motto "Gerechtigkeit – Verantwortung für die Zukunft" stand, wurde am Universitätentag das Konzept "Sicheres Wasser für das 21. Jahrhundert" einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

v.l.n.r.: Ass. Prof. Dr. Alexander Kirschner, Ao.Prof. Dr. Regina Sommer (beide MedUniWien, Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie), Ao.Prof. Dr. Paul Blaschke (TU Wien, Fakultät für Bauingenieurswesen), Priv.-Doz. Dr. Andreas Farnleitner (TU Wien, Fakultät für Technische Chemie)

Die Präsentation wurde vom Leiter des sich in Gründung befindenden "Interuniversitären Kooperationszentrums Wasser und Gesundheit" (ICC Water & Health), Priv.-Doz. Dr. Andreas Farnleitner durchgeführt, in der die immense Bedeutung von sicherem Trinkwasser für eine gerechte und verantwortungsvolle Entwicklung der globalen Gesellschaft im internationalen Kontext eindrucksvoll erläutert sowie grundlegende Strategien zum Qualitätsmanagement diskutiert wurden. Um einer so bedeutenden Aufgabe wie der Sicherung von hoch qualitativem Trinkwasser für die nächsten Generationen umfassend gerecht werden zu können, ist die Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen essentielle Voraussetzung.

Das ICC Water & Health wird zwischen der Technischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien mit der Aufgabe eingerichtet, interdisziplinäre und internationale Top-Forschung sowie Weiterbildung auf dem Sektor Wasser und Gesundheit voranzutreiben.