Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2016-01-14 [

Greta Sparer

 | Sustainability Challenge ]

Sustainability Challenge 2016: 60 Studierende, 4 Universitäten, 2 Semester, 1 Ziel

Die interdisziplinäre und interuniversitäre Ringlehrveranstaltung zum Thema "Nachhaltige Entwicklung" findet im Sommersemester 2016 statt. Dieses Mal zur Frage: "Smart City – Globale Herausforderungen, lokale Antworten"

Bewerbungsschluss: 24. Jänner 2016 [1]

Sustainability Challenge 2015 [2]

Sustainability Challenge 2015 [2]

Die Sustainability Challenge fördert das Verständnis sozialer, ökologischer und ökonomischer Entwicklung. Durch die Beschäftigung mit konkreten Lösungen für aktuelle Herausforderungen schaffen Teilnehmer_innen und Stakeholder gemeinsam und nachhaltig Mehrwert für Mensch, Umwelt und Wirtschaft.

Themen und Vortragende

Smart City – Ökologische Ökonomien: Dr. Christian Rammel, WU Wien
Dr. Christian Rammel beschäftigt sich mit den Grundannahmen der ökologischen Ökonomie und bringt einige ausgewählte interdisziplinäre Forschungsfelder aus dem sozio-ökonomischen Bereich wie kulturelle Evolution, Eco-Innovations oder Resilienz in Verbindung zu den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung.

Smart City – Sozial-ökologische Politiken: Dr. Alice Vadrot, Uni Wien
Dr. Alice Vadrot beschäftigt sich mit den Akteur_innen, Diskursen, Institutionen und Konflikten rund um Nachhaltigkeit, mit dem Ziel, die Bedingungen, unter denen gesellschaftliche und staatliche Akteure sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen, besser zu verstehen.

Smart City - Klimawandel: Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, BOKU    
Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb erklärt im naturwissenschaftlichen Teil Prozesse und Ursachen des Klimawandels sowie dessen Folgen auf globaler und regionaler Ebene. Anpassungs- und Minderungsmaßnahmen sowie Verlockungen und Schwächen von geo-engineering Ansätzen werden diskutiert.

Smart City - Nachhaltiges Bauen und Raumplanung: Ass.-Prof. Dr. Karin Stieldorf, TU Wien | Univ.-Prof. DI Sibylla Zech, TU Wien
Ass.-Prof. DI Dr. Karin Stieldorf stellt architektonische und technische Lösungen im Bereich Planen und Bauen vor und diskutiert deren Beitrag zur Nachhaltigkeit. Univ.-Prof. DI Sibylla Zech gestaltet zum Thema Raumplanung eine "Nachhaltigkeitsexpedition" und gibt Inputs zu Siedlungsentwicklung und Mobilität.

Die einzelnen Blöcke finden an den vier teilnehmenden Universitäten Uni Wien, BOKU, TU Wien und WU Wien während des Sommersemesters 2016 in Wien statt.

Bewerbung
Bis 3. Februar 2016 läuft die Bewerbungsphase für Studierende der TU Wien, Uni Wien, BOKU und WU Wien; aus den Bewerber_innen werden 60 für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung ausgewählt.
Online-Bewerbung: http://www.rce-vienna.at/sustainabilitychallenge/bewerbung 

Anrechenbarkeit
Anrechnung als Wahlfach je nach Studienrichtung möglich. Für Details und ECTS-Zahl bitte bei der Studienprogrammleitung vorab nachfragen.

Termine (mit Vorbehalt)
Kick Off: 7. März 2016, 17:30 Uhr
Service Learning Einführung: 10. März 2016, 15-16:30 Uhr
Sustainable Entrepreneurship Einführung: 10. März 2016, 10-13 Uhr
LV Blöcke: 16.März/20.April/27.April/11.Mai/1. Juni/8.Juni
Stop Over Event (Abschluss SoSe): 29. Juni, 18 Uhr
Touch Down: Jänner 2017


Bilder:
[1]: © shutterstock|dotshock
[2]: © Sustainability Challenge