Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2016-01-29 [

Ewa Vesely

 | TU-Vereinbarkeitsbeauftragte ]

TU Wien als Partnerin im Netzwerk „Unternehmen für Familien“

Das Netzwerk „Unternehmen für Familien“ wurde 2015 vom Bundesministerium für Familien und Jugend ins Leben gerufen, um Unternehmen, Organisationen und Gemeinden zu vernetzen, die sich bereits für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren oder am Thema interessiert sind.

Das Netzwerk ist ein Ort des Austausches, der Inspiration und der Information. Ziel ist die laufende Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Unternehmen sowie die Schaffung von familienfreundlichen Lebensräumen in österreichischen Gemeinden.

Einige österreichische Universitäten und Fachhochschulen, die sich in diesem Bereich engagieren, sind im Netzwerk eingebunden. Die TU Wien stellt als Netzwerk-Partnerin ihr Know-how im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium zur Verfügung und lernt aus den Erfahrungen der Kolleg_innen, um so die Vereinbarkeitsmaßnahmen an unserer Universität stets weiterzuentwickeln, zu verbessern und als Vorreiterin den  Kulturwandel voranzutreiben.

„´Technik für Menschen`, dieser Leitsatz bezieht sich nicht allein auf die Kernaufgaben der TU Wien in Forschung und Lehre. Wir sehen die bedarfsorientierte Unterstützung der Beschäftigten bzw. Studierenden mit Betreuungsaufgaben als wesentliches Anliegen und haben daher in den letzten Jahren entsprechende Rahmenbedingungen ausgebaut, neu gestaltet und verbessert,“ erkärt Vizerektorin Anna Steiger das Engagement der TU Wien auf dem Gebiet der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. "Wir sind bestrebt, alle TU-Angehörigen auf ihren Karrierewegen bestmöglich zu unterstützen. Die Vereinbarkeit vom Beruf und Familie ist ein wichtiger Baustein dieser Unterstützung."

Details