Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2008-12-17 [

Anita Aigner

]

Tagung am 18.12.2008: Frästechnologie in Architektur und Design

Das Institut für Kunst und Gestaltung und die interfakultäre Projektgruppe „3D-Technik“ der TU Wien laden zur 3rd Conference Milling Technology in Architecture, Art and Design ein.

Neue Methoden digitaler Fertigung ermöglichen heute die bauliche und modellhafte Umsetzung komplexer computergenerierter Formen. Der aus den Mitteln für Innovative Projekte angeschaffte Fräsroboter in der Modellbauwerkstätte der Fakultät für Architektur und Raumplanung ist Anlass, sich im Rahmen einer Tagung über die neuesten Entwicklungen der computergestützten Fertigung (CAM) auszutauschen. Neben Einblicken in die Architektur- und Designpraxis bietet die Tagung auch Gelegenheit, den Einsatz neuer digitaler Fertigungstechniken in der experimentellen Gestaltung und forschungsgeleiteten Lehre zu verfolgen. ArchitektInnen, DesignerInnen und Lehrende werden ihre neuesten Arbeiten präsentieren und über zukünftige Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten von Frästechnologie im künstlerisch-architektonischen Bereich diskutieren. Acht Vorträge werden durch eine Poster-Präsentation und eine Live-Fräsvorführung ergänzt, bei der Freiformflächen mit linearen Strukturen beschrieben werden.

Tagungsprogramm: http://e2642.kunst.tuwien.ac.at/    

Zeit: Donnerstag, 18.12.2008, 9.30 - 16.30 Uhr
Ort: TU Wien, (Karlsplatz 13 / Stiege 1 / 4. Stock) Modelliersaal, Inst. für Kunst und Gestaltung, Abteilung Dreidimensionales Gestalten und Modellbau

Organisation & Kontakt:
Anita Aigner
T: +43 (0)1 58801 26426
aigner@email.archlab.tuwien.ac.at

Sigrid Brell-Cokcan
T: +43 (0)1-58801 27212
brell-cokcan@iemar.tuwien.ac.at