Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Habilitation

Um Habilitation wird über das Dekanat beim Rektorat angesucht. Habilitationswerbern wird empfohlen vor der offiziellen Einreichung das Einverständnis mit dem Dekan herzustellen.

Das Habilitationsverfahren ist im § 103 des UG 2002 (3. Teil, 5. Abschnitt, Seite 119) und im Satzungsteil Richtlinien für das Habilitationsverfahren geregelt.

Die Einreichung erfolgt am Dekanat, mitzubringen sind:

  • Ansuchen um Habilitation (Brief an das Rektorat)
  • Lebenslauf (inkl. Publikationsliste und Darstellung der bisher ausgeübten wissenschaftlichen Tätigkeit und Lehrtätigkeit)
  • Habilitationsschrift (5 Exemplare, davon 3 hartgebunden)
  • zusätzlichen Publikationen (5 Exemplare, davon 3 hartgebunden)
  • Erklärung über den Eigenanteil an der Habilitationsschrift und den zusätzlichen Publikationen
    (sofern der Antragsteller nicht der Alleinautor ist).
  • Nachweis über den Abschluss eines Doktoratsstudiums oder einer gleichzuhaltenden wissenschaftlichen Qualifikation

Den Habilitationwerbern wird empfohlen vormittags einzureichen (die Vergebührung erfolgt in der Quästur, welche nur vormittags geöffnet hat).