Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Geschichte des Universitätsarchivs        

Die Aktenführung war zunächst Aufgabe der Kanzlei der jeweiligen Verwaltungsstelle: 1815 - 1865 Direktion, 1866 - 1975 Rektorat, ab 1975 Universitätsdirektion (mit Inkrafttreten des Universitätsorganisationsgesetzes 1993: Zentrale Verwaltung).

1979 wurde die Betreuung des Archivs Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn. Alfred Lechner als Arbeitsfeld übertragen. Dr. Lechner leitete das Archiv bis 1991, in diesem Jahr wurde das Archiv eine besondere Dienststelle nach §82(1) des UOG 1975.

Seit 1.1.1999 ist es gem. UOG 1993 eine Abteilung der Zentralen Verwaltung der Technischen Universität Wien, seit 1.1.2004 eine Abteilung der Universitätsverwaltung.

1992 bis 2001 wurde das Archiv von Dipl.-Ing. Erich Jiresch geleitet, von 2001 bis 2015 amtierte Dr. Juliane Mikoletzky als Leiterin, seit 1.1.2016 ist Dr. Paulus Ebner in dieser Funktion tätig.

Seit 1988 ist das Archiv in eigenen Räumlichkeiten untergebracht, die eine fachgerechte Verwahrung, Pflege und Nutzung der Bestände ermöglichen.