Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Kostenersätze und Verwendungsentgelte des Universitätsarchivs der TU Wien

 

 

                                                                                               Kostenersätze und Verwendungsentgelte (PDF)

Kostenersätze für Reproduktionen

Kostenersätze für Reproduktionen

 Anfertigung von Kopien (nur für den eigenen Gebrauch)

Auftragskopien s/w, Farbe, A4 je

 

 

 

  0,50

 

 

 

Auftragskopien s/w, A3 je

 

 

 

  1,00

 

 

 

Kopie A2 je

 

 

 

  2,00

 

 

 

Rückvergrößerungen vom Mikrofilm, A4/ A3 je

 

 

 

  1,00

 

 

 

 Selbstkopieren ist nicht möglich.

 Die Anfertigung von Farbkopien kann auf Bestellung, soweit konservatorisch vertretbar, durch das Archivpersonal außer Haus durchgeführt werden. In diesem Falle werden die Selbstkosten verrechnet.

 

Anfertigung von Reproduktionen (Dias, Papierabzüge), nur für den eigenen Gebrauch                                                                                                                                                          

 

 

 

Diaduplikat bzw. Abzug von vorhandenem  Negativ, Fachvergrößerung

 

 

 

Farbdias  KB  (24 x36 mm)

 

 

 

   6.00

 

 

 

Farbdias  MF (6 x 7 cm)

 

 

 

€ 18,00

 

 

 

Papierabzüge (SW  und color) von KB und MF (13x18 cm)

 

 

 

€ 12,00

 

 

 

Ausdruck digitaler Vorlagen (bis A4) je

 

 

 

   8,00

 

 

 

Scan Ansicht, 72 dpi, pro Scan

 

 

 

   3,50

 

 

 

Scan 300 dpi, TIFF, pro Scan

 

 

 

€ 22,00

 

 

 

+ Herstellung einer CD /DVD pro Stück

 

 

 

   7,00

 

 

 

 Reproduktionen von Fotos von Sponsionen und akademischen Feiern (nur für den eigenen Gebrauch)

Ausdruck digitaler Vorlagen (bis A4) je                                  

 

 

 

  8.00                                                                                                                 

 

 

 

Bilddatei auf CD, 300 dpi, je Image

 

 

 

€  5,00

 

 

 

+ Herstellung einer CD/DVD pro Stück

€  7,00

Reproaufträge von Vorlagen aus den Beständen des Universitätsarchivs der TU Wien werden vom Archiv oder durch einen externen Dienstleister abgewickelt. Muss für die Herstellung einer Reproduktion ein Negativ hergestellt werden, so verbleibt dieses im Besitz des Archivs, die Kosten trägt der Besteller.

Die Herstellung von Kopien oder Reproduktionen kann ggf. aus urheberrechtlichen oder konservatorischen Gründen nicht möglich sein.

Das Fotografieren oder das sonstige Herstellen von Reproduktionen mit eigenem Gerät ist nicht gestattet.

Die Überlassung von Kopien und Reproduktionen beinhaltet nicht das Recht zur Verwendung bzw. Veröffentlichung, sondern ist ausschließlich für den eigenen Gebrauch des Bestellers bestimmt.  Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Vor der Veröffentlichung oder der Verwendung in einer Ausstellung ist eine entsprechende Verwendungsgenehmigung (Formblatt) beim Universitätsarchiv der TU Wien einzuholen.

Nach oben

Verwendungsentgelte

Die Verwendungsentgelte für Vorlagen aus den Beständen des Universitätsarchivs der TU Wien richten sich nach der Art der Veröffentlichung. Verwendungsgenehmigungen gelten ausschließlich für den vereinbarten Zweck, eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Die Reproduktionsrechte bleiben Eigentum des Universitätsarchivs der TU Wien.

Bei jeder Verwendung von Vorlagen für Publikationen oder in Ausstellungen ist jedenfalls als Bildquellen-Nachweis anzugeben: Technische Universität Wien/ Universitätsarchiv.

Zusätzlich zu dem zu entrichtenden Entgelt ist dem Archiv grundsätzlich ein kostenloses Belegexemplar jeder Publikation, in der Vorlagen aus den Beständen des Universitätsarchivs der TU Wien enthalten sind, unaufgefordert abzuliefern.

Bei fehlendem oder nicht eindeutigem Bildquellennachweis wird ein Zuschlag von 50 % des Verwendungsentgelts erhoben, bei nicht genehmigter/nicht vereinbarter Nutzung ein Zuschlag von 100%.

1. Printmedien

a) Abbildungen in Büchern, Bildbänden, Ausstellungskatalogen und Zeitschriften, SW und Farbe

    (ein Sprachkreis)

Bei einmaliger Nutzung pro Bildvorlage (Erstauflage), Abbildung im Innenteil:                                                                                        

Auflage

 

 

 

Exemplare

 

 

 

EUR

 

 

 

bis

 

 

 

2.000

 

 

 

30,00

 

 

 

Bis

 

 

 

5.000

 

 

 

60,00

 

 

 

bis

 

 

 

10.000

 

 

 

110,00

 

 

 

bis

 

 

 

50.000

 

 

 

150,00

 

 

 

über

 

 

 

50.000

 

 

 

230,00

 

 

 

Zu- und Abschläge

 

 

 

Verwendung des Bildes auf Titelblättern oder Schutzumschlägen

 

 

 

+ 200%

 

 

 

Pauschale alle Sprachen

 

 

 

+ 200%

 

 

 

unveröffentlichte Diplom-/Masterarbeiten, Dissertationen und sonstige unveröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten

 

 

 

kostenfrei

 

 

 

Auflagenhöhen bis 1.000 Expl.

 

 

 

-50%

 

 

 

Neuauflagen, Schulbücher

 

 

 

-50%

 

 

 

 

b) Verwendung für sonstige Papierwaren (Handelswaren wie Postkarten, Kalender, Billets, Poster u.ä.)

Auflage bis

 

 

 

Format bis A6

 

 

 

A5

 

 

 

A4

 

 

 

A3

 

 

 

Über A3

 

 

 

5.000 Ex.

 

 

 

€ 180,00

 

 

 

€ 220,00

 

 

 

€ 230,00

 

 

 

 € 250,00

 

 

 

 650,00

 

 

 

10.000 Ex.

 

 

 

€ 230,00

 

 

 

€ 250,00

 

 

 

€280,00

 

 

 

€ 290,00

 

 

 

  790,00

 

 

 

50.000 Ex.

 

 

 

€ 330,00

 

 

 

€ 340,00

 

 

 

€ 380,00

 

 

 

 € 385,00

 

 

 

€ 1.100,00

 

 

 

über
50.000 Ex.

 

 

 

€ 380,00

 

 

 

€ 385,00

 

 

 

€ 410,00

 

 

 

€ 430,00                         

 

 

€ 1.400,00

 

 

 

Nach oben

2. Film, Video, Digitale Medien

a) Film oder Fernsehen (s/w und Farbe)

1 Aufnahme vom Original

EUR

inkl. Senderecht für einmalige Ausstrahlung

73,00

inkl. Senderecht für 1 Ausstrahlung und 1 Wiederholung

110,00

inkl. Senderecht für Ausstrahlung innerhalb von 5 Jahren

250,00

Bei Wiederverwendung in einer nicht angegebenen Sendung sind die Rechte neu einzuholen.

b) CD, DVD, Videoeinblendung (Dauer bis 10 Sek.)

Vertriebsrechte

 

deutschsprachiger Raum

Europa

Welt

Unter 5.000

€     75,00

€   150,00

€   190,00

           5.000

€     90,00

€   180,00

€   230,00

         10.000

€   100,00

€   200,00

€   250,00

         50.000

€   125,00

€   250,00

€   320,00

c) Publikation in online-Medien (je Sprachkreis)

Publikationsdauer

EUR

1 Monat

120,00

6 Monate

200,00

1 Jahr

255,00

Die Auflösung des Bildes darf höchstens 72 dpi betragen. Nach Ablauf eines Jahres sind die Rechte erneut einzuholen. Die Internetadresse ist anzugeben.

Bei Verwendung des Bildes auf der Einstiegsseite einer Homepage erhöht sich das Verwendungsentgelt um plus 100%.

Für mehrsprachige Rechte wird ein Zuschlag von plus 50% erhoben.

Bei nichtkommerzieller Nutzung wird das Verwendungsentgelt um 50% ermäßigt.

3. Ausstellungen

a) Verwendung als Fotoabzug/Scanausdruck/Kopie

 Pro Bild/Objekt

 

 

EUR

 

 

einmalige regionale Ausstellung (Bezirksmuseen o.ä.)

 

 

15,00

 

 

einmalige nationale/internationale Ausstellung

 

 

35,00

 

 

Wanderausstellung oder Dauerausstellung

 

 

110,00

 

 

Ein Zuschlag von 100% wird bei Fotoabzügen größer als 30/40 cm erhoben; bei Projektionen wird ein Zuschlag von EUR  75,00 verrechnet.

b) Entgelt für die Schaustellung von Originalen aus den Beständen des Universitätsarchivs in Ausstellungen

Für die Verleihung von Originalen zu Ausstellungszwecken ist in jedem Fall ein Leihvertrag mit der TU Wien/ Universitätsarchiv abzuschließen. Die anfallenden Kosten (Objektrahmung, Kurierbegleitung, Sicherheitsaufnahme, Versicherung, etc.) können erst mit Abschluss des Leihvertrages genau berechnet werden und sind durch den Leihnehmer zu tragen. Für die Bearbeitung des Leihansuchens wird ein Pauschale erhoben:

Bearbeitungskosten

Für die erste Archivalie170,00 €   
Jede weitere Archivalie    60,00 €

Nach oben

4. Entgelt für Recherchen

   Fachliche inhaltliche Bearbeitung von Anfragen, wissenschaftliche Gutachten

Grundgebühr (die ersten 30 Minuten)

 

 

 

37,00 €

 

 

 

Jede weiteren angefangenen 30 Minuten

 

 

 

18,00 €

 

 

 

 

Gültig ab Juli 2012, veröffentlicht im Mitteilungsblatt 19/2012, Z. 178

Nach oben