Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Arbeitsschwerpunkte

  • Beratung und Information behinderter und chronisch kranker Studierender und Studieninteressierter in allen Fragen, die im Zusammenhang mit Behinderung und chronischer Erkrankung und dem Studium stehen.
  • Individuelle Beratung und Unterstützung von Studierenden im Studienalltag.
  • Entwickeln von Kriterien für die Umsetzung von Nachteilsausgleichen in Zusammenarbeit mit allen universitären Bereichen, insbesondere mit der Lehre und den einzelnen Dienstleistungseinrichtungen der TU Wien sowie gemeinsam mit den KollegInnen anderer österreichischer Universitäten und Fachhochschulen für den gesamtem österreichischen Hochschulbereich.
  • Kommunikation des Angebots und Setzen von Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Menschen mit Behinderungen an Universitäten und Hochschulen in allen Bereichen und Organisationseinheiten.
  • Fachliche Begleitung und Koordination von Nachteilsausgleichen und Unterstützungsleistungen in Kooperation mit allen universitären Einrichtungen, insbesondere der Lehre und den einzelnen Dienstleistungseinrichtungen der TU Wien.
  • Entwicklung und Ausbau des Beratungsangebotes für die Zielgruppen.
  • Einsatz für und Mitwirkung an einer barrierefreien Zugänglichkeit und Ausstattung der Gebäude und Infrastruktur der TU Wien, z.B. bei der Planung von barrierefreien Neu- und Umbauten.
  • Mitwirkung an und Durchführung von Forschungsprojekten, die für behinderte Menschen relevante Fragestellungen zum Thema haben.