Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Wir über uns

Die Studienunterstützung für behinderte Studierende an der TU Wien kann mittlerweile auf eine mehr als zwanzigjährige Geschichte zurückblicken. Nach dem Ende des von den Vereinten Nationen  ausgerufenen Jahrzehnts der Menschen mit Behinderungen (1981 bis 1991) wurde mit Beginn des Jahres 1992 an der TU Wien die Behindertenkommission (Behindertenbeirat) gegründet.
1996 wurde die Position der Behindertenbeauftragten etabliert.
1999 wurde der Computerarbeitsplatz für sehbehinderte und blinde Personen eingerichtet.
Von 2004 bis 2011 waren alle Services zu diesem Thema im Institut "integriert studieren" gebündelt.
2010 bis 2012 wurde im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung der zweijährige Modellversuch "Gehörlos Erfolgreich Studieren" (GESTU)  für den gesamten Wiener Hochschulbereich an der TU Wien durchführt, der bis Februar 2013 verlängert wurde und nun bis Februar 2016 als Servicestelle "GESTU" gehörlosen Studierenden aller Wiener Universitäten und (Fach-)Hochschulen als Servicestelle zur Verfügung steht.

Seit 2012 sind die Services unter "TU Barrierefrei" zusammengefasst, das ein eigener Fachbereich des Teaching Support Centers ist.

Wir arbeiten nach den Grundsätzen eines selbstbestimmten und gleichberechtigten Zugangs behinderter Menschen zu allen Lebensbereichen. Unser Verständnis von Behinderung ist im Sinne der UN-Konvention (UN-Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen) eines, "das sich ständig weiterentwickelt und [das] aus der Wechselwirkung zwischen Menschen mit Beeinträchtigungen und einstellungs- und umweltbedingten Barrieren entsteht, die sie an der vollen und gleichberechtigten Teilhabe der Gesellschaft behindert."

In diesem Sinne bemühen auch wir uns, unser Angebot an die Zielgruppen ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern. Wir sind Ihnen für Ihre Anregungen und Ihre konstruktive Kritik sehr dankbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie neue Vorschläge für einen gleichberechtigten Studienzugang haben; machen Sie uns aufmerksam, wenn Sie glauben, dass Ihr Anliegen bei uns nicht ausreichend Berücksichtigung findet: barrierefrei@tuwien.ac.at