Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

 

 

 

" Einsteigen bitte..."

   Abenteuerreise Gender

Technik für Menschen - Begleitprogramm für die WIT-Fakultäten

Das Projekt "fFORTE WIT - Women in Technology" involviert in erster Linie die Dissertantinnen, deren BetreuerInnen sowie Studentinnen in unterschiedlichen Studienphasen. Um das Programm nicht als reines Frauenprogramm zu führen, sondern eine Auseinandersetzung möglichst vieler Fakultätsangehöriger mit Genderaspekten in Studium und Laufbahn herzbeizuführen, sind darüber hinaus Aktivitäten und Initiativen an den Fakultäten notwendig.

+++++++++++++++++ Veranstaltungs-Rückschau ++++++++++++++++++

Seminar "Da schau her!"

Ein WIT Seminar für alle interessierten Studierenden und Angestellten der TU Wien

Am 5. Juni 2012 fand dieser Anschauungsworkshop über Frauen- und Mannsbilder an der TU Wien im Rahmen der "Geschlechterspuren" statt.
Seminardetails

TrainerIn: Anita Zieher

Seminar "Von Feuerwehrfrauen, Kindergärtnern und geschlechtsneutralen Studierenden"

Ein WIT Seminar für alle interessierten Studierenden und Angestellten der TU Wien

Am 21. und 22. Oktober 2011 fand dieses Seminar zu Sprache und Geschlecht anknüpfend an die eigenen Erfahrungen statt.
Seminardetails

TrainerInnen: Danijela Cenan, Oliver Trisch

Seminar "Karriereleiter oder Rolltreppe?"

Ein WIT-Seminar für alle interessierten Studierenden und Angestellten der TU Wien

am 25.+26. März 2011 fand dieses Seminar zur erfahrungsorientierten Auseinandersetzung mit Macht und Diskrimierung im eigenen beruflichen Umfeld statt.
Seminardetails

Seminar(beg)leitung:   Bettina Schmidt, Michael Hackert

Seminar CSI:TU - Den Geschlechtern auf der Spur

Ein WIT-Seminar für alle interessierten Frauen und Männer der TU Wien

Am 19. Mai 2010 fand das Seminar für DedektivInnen statt, die sich auf die Spurensuche von Genderstereotypen gemacht haben und in vielerlei Hinsicht fündig wurden. Programmdetails

Trainerin:    Anita Zieher

 

Seminar "Top im Job : Brennpunkt Macht"

Ein WIT-Seminar für männliche Studenten und Assistenten der TU Wien

Am 13. + 14. November 2009 fand dieses zweitägige Seminar zur erfahrungsorientierten Auseinandersetzung mit Macht und Diskriminierung statt. Details zum Seminarinhalt befinden sich hier

Trainer:         Oliver Trisch, Axel Bremermann

Zum Fachvortrag von Dr. Erich Lehner zum Thema "Einführung in die Männerforschung - Männlichkeit und Naturwissenschaft & Technik" am 16. September 2009 waren sowohl alle Interessierten der vier WIT Fakultäten eingeladen als auch Interessierte der gesamten TU Wien.

Außerdem bot der Vortrag einen Einstieg in die Zusatz-Thematik des diesjährigen WIT-Sommerworkshops, bei dem es neben einem interdisziplinären Austausch zu den bisherigen Forschungsergebnissen der WIT-Dissertantinnen auch um den Gender-Aspekt in der Forschung und dem Forschungsumfeld ging.

Details zum Vortrag

 

Was bringt Frauen an der TU weiter?

Lernen aus den eigenen Erfahrungen - ein Workshop aus dem Begleitprogramm für die WIT-Fakultäten

Dieses interessante Angebot zum Thema:

"Förderung von jungen WissenschaftlerInnen findet an der TU statt: Frauen und Männer, die hier längerfristig tätig sind, haben selbst Erfahrung damit, gefördert zu werden und andere zu fördern. Denn ohne zumindest teilweise unterstützende Beziehungen und Strukturen wären sie nicht mehr hier. Aus diesen eigenen Erfahrungen zu lernen, das Potential für fördernde Bedingungen anderer zu erkennen und den Blick darauf lenken, was an fördernden Mechanismen, Strategien, Strukturen in den eigenen Biografien deutlich wird. Wie können diese auf eine Weise ausgebaut und modifiziert werden, dass mehr als bisher Frauen an der TU weiterkommen können?"

konnte auch bei der zweiten Terminisierung aufgrund mangelnder Anmeldungen nicht stattfinden.

Eine geplante Veranstaltung der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies im Rahmen der Reihe „Technik für Menschen“. Teil des Begleitprogrammes für fFORTE WIT - Women in Technology.

PDF zum ausdrucken