Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

 

 

         Das Erfolgsrezept — gar nicht geheim! 

          Im Verlauf des Studiums, der wissenschaftlichen Laufbahn oder des Berufseinstieges außerhalb
          der Universität gilt es immer wieder, Entscheidungen zu treffen und Planungsschritte zu setzen.
          Da dies oft gar nicht so einfach ist, bietet das Projekt genderfair gemeinsam mit erfahrenen
          Coaches eine individuelle Möglichkeit an, bei der Studentinnen und wissenschaftliche
          Mitarbeiterinnen der TU Wien Unterstützung in ihrer beruflichen Orientierung und
          Weiterentwicklung in Anspruch nehmen können.

Unsere Coaches

      Dr.in Tosca Wendt
      Psychologin, Seminar- und Lehrgangsleiterin, Supervisorin,  Organisationsentwicklerin, Coachin  
 
      Karrierecoaching: Was will ich? Was kann ich? Wie nutze ich Chancen? — Frauen in Wissenschaft und
      Forschung – Vereinbarkeit und Work-Life-Balance                                             

      »Der schlimmste Fehler von Frauen ist ihr Mangel an Größenwahn.«
      Irmtraud Morgner
      Das Zutrauen in sich selbst zu stärken ist vor allem dann wichtig, wenn wie im technischen Bereich von
      außen ein starker Wind entgegen bläst.

 

      Johanna Meraner M.A. LSB
      Coachin, Beraterin, Kommunikationstrainerin

      Berufliche Laufbahn: Ziele klären — Kraft und Motivation stärken — Strategien entwickeln —
      effektive Kommunikation — wissenschaftlich schreiben — Herausforderungen meistern

      Eine Karriere in technischen Berufsfeldern erfordert ein solides Bewusstsein der eigenen Kompetenzen
      und Stärken.
      Es bereitet mir sehr viel Freude, Frauen auf ihren Berufswegen in der Technik zu ermutigen und zum
      Erfolg zu begleiten.

 

     Mag.ª Ute Riedler
      Kommunikationstrainerin, Coachin

      Karriereplanung — Dissertations-/Habilitations-Beratung — Bewerbungs- u. Präsentationstrainings —
      Berufungsberatung — Wissenschaftsspezifische Öffentlichkeitsarbeit — Training von Führungskräften 
      in der Wissenschaft — Verhandlungstechnik — Time-Management und Work-Life-Balance

      Gerade die Technikwissenschaften stellen durch ihre hoch kompetitive Prägung eine besondere
      Herausforderung an WissenschafterInnen dar, weshalb das Coaching zu einer proaktiven
      Auseinandersetzung mit diesen Herausforderungen anregen möchte.

 

      Mag.ª Gabriele Heeger-Tinhof
      Trainerin, Consultant, Coachin

      Kommunikation — Konfliktmanagement — Leadership Trainings — Psychologische Grundlagen für ein 
      erfolgreiches Business – Rhetorik – Selbstmanagement und Stressbewältigung – Strategy-Workshops —
      Zeitmanagement

      Mit einer gewissen Leidenschaft folge ich meinem Anliegen, Frauen in der Technik persönlichkeits- und
      karrierebegleitend zur Seite zu stehen und einen Beitrag zum erfolgreichen Berufseinstieg junger
      Technikerinnen zu leisten.

Vertrauensgrundsatz

Für diese Coachings gilt der Vertrauensgrundsatz und somit Verschwiegenheitspflicht für die Coachin.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie/Du das Coaching in Anspruch nehmen möchten/möchtest, erfolgt die Anmeldung über die Abteilung Genderkompetenz, E034, Projekt genderfair.
Die Termine selbst werden dann zwischen Ihnen/Dir und der Coachin direkt vereinbart.

Kosten

Die Coachingeinheiten werden über das Projekt genderfair finanziert und haben zum Ziel, den Berufsweg von Frauen in der Technik professionell und bedarfsgerecht zu unterstützen.

Information und Anmeldung

TU Wien
Abteilung Genderkompetenz E034
Projekt genderfair
Resselgasse 3 / Stiege 2 / 3. Stock
1040 Wien
genderfair@tuwien.ac.at
frauen.tuwien.ac.at/genderfair
www.frauenspuren.at


Sabine Cirtek
Tel.: +43 (0)1 / 588 01 - 434 02
E-Mail: sabine.cirtek@tuwien.ac.at

Vera Kuzmits
Tel: +43 (0)1 / 588 01 - 434 03
E-Mail: vera.kuzmits@tuwien.ac.at


FACEBOOK: genderfairTUwien


Den Coaching-Folder als pdf-Download finden Sie hier!