Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
Etwa so kann man sich die neuen Solarzellen vorstellen: In abwechselnd angeordneten ultradünnen Schichten bilden sich durch Lichteinstrahlung Elektronen und Löcher, oben und unten sind leitende Kabel angebracht, mit denen ein Stromkreis geschlossen wird. Links: Elias Assmann, rechts: Prof. Karsten Held

Etwa so kann man sich die neuen Solarzellen vorstellen: In abwechselnd angeordneten ultradünnen Schichten bilden sich durch Lichteinstrahlung Elektronen und Löcher, oben und unten sind leitende Kabel angebracht, mit denen ein Stromkreis geschlossen wird. Links: Elias Assmann, rechts: Prof. Karsten Held

Motiv: Etwa so kann man sich die neuen Solarzellen vorstellen: In abwechselnd angeordneten ultradünnen Schichten bilden sich durch Lichteinstrahlung Elektronen und Löcher, oben und unten sind leitende Kabel angebracht, mit denen ein Stromkreis geschlossen wird. Links: Elias Assmann, rechts: Prof. Karsten Held

Elias Assmann (left) and Karsten Held (right) demonstrate the idea behind the new solar cell: Light is absorbed by a layered structure, free charge carrieres are produced and electric current starts to flow.


Maße: 4223 x 3167 px
Auflösung: 240 dpi
Dateiformat: jpg
Dateigröße: 5,16 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

absorbed by a layered structure, free charge carrieres are produced and electric current starts to flow.

absorbed by a layered structure, free charge carrieres are produced and electric current starts to flow.

Motiv: Sonnenlicht wird in der geschichteten Struktur in elektrischen Strom umgewandelt.
Maße: 1952 x 1464 px
Auflösung: 72 dpi
Dateiformat: jpg
Dateigröße: 456 KB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)