Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Kontakt

Jahresarchiv ab 1997

Downloads (Fotos, Pressemappen, ...)

Mittwoch, 2015-03-04

Doktortitel für das Erklären der Welt

Simulated particle trajectories © CERN

Einigen der fundamentalsten Fragen der Wissenschaft widmet sich das Doktoratskolleg „Particles and Interactions“, das am 10. März an der TU Wien eröffnet wird – mit prominenten Gästen. Mehr


Dienstag, 2015-03-03

Hybridsysteme: So werden Quanten alltagsreif

Atome, Photonen, Schaltkreise: Unterschiedliche Quantensysteme haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Kommen Quantencomputer, Quantenhandys und Quantenmessgeräte? Große Hoffnungen liegen auf der Verbindung verschiedener Quantentechnologien zu Quanten-Hybridsystemen. Mehr


Montag, 2015-03-02

Europas Robotik-Community trifft sich in Wien

Kommt der Roboter-Alltagshelfer für den Haushalt?

Welche Roboter soll es in Zukunft geben und welchen Regeln müssen sie gehorchen? Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treffen sich bei Europas größtem Robotik-Treffen. Um technologische Fragen geht es dabei genauso wie um...Mehr


Montag, 2015-02-23

Wozu Erdöl, wenn man Abfall hat?

Michael Fink im Labor an der TU Wien

Chemikalien, die bisher aus Erdöl gewonnen wurden, lassen sich nun aus billigen Abfallstoffen herstellen – dank eines neuen Syntheseverfahrens der TU Wien.Mehr


Freitag, 2015-02-20

Hochdotierte Förderung für Materialforschung

Zwei Spezialforschungsbereiche des FWF im Bereich der Materialwissenschaft wurden verlängert: Die erfolgreiche Forschung an funktionalen Oxid-Oberflächen (FOXSI) und an materialwissenschaftlichen Computersimulationen (VICOM) wird...Mehr


Donnerstag, 2015-02-19

Ein neuer Weg zu effizienterer Wasserstoffgewinnung

Durch Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff ließe sich Alternativenergie speichern.

Um Energie zu speichern kann man Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufspalten. An der TU Wien wurden nun überraschende Effekte entdeckt, die deutlich effizientere Hochtemperatur-Elektrolyse ermöglichen.Mehr


Mittwoch, 2015-02-18

Laser-Lichtfasern am Himmel für die Untersuchung der Atmosphäre

Laser Filamente in der Luft

Eine Kooperation der TU Wien mit Forschungsteams aus Moskau hat nun einen Laser im mittleren Infrarotbereich hervorgebracht, der stark genug ist, Plasma-Filamente in der Luft zu erzeugen. Damit könnte man die Atmosphäre chemisch...Mehr


Dienstag, 2015-02-17

Nanostrukturen, die sich auf Knopfdruck bilden

Manche Moleküle ordnen sich auf einer Oberfläche auf ganz bestimmte Weise an - und im optimalen Fall lässt sich das Verhalten sogar steuern.

Bausteine, die sich ganz von selbst zu komplizierten Strukturen zusammenfügen wurden an der TU Wien entwickelt.Mehr


Montag, 2015-02-16

Proteine verändern die Benetzbarkeit von Oberflächen

Schimmelpilze können Substanzen erzeugen, die einen drastischen Einfluss auf die Benetzbarkeit einer Oberfläche haben.

An der TU Wien stieß man auf ein Protein, das Oberflächen wasserabweisend oder benetzbar macht.Mehr


Dienstag, 2015-02-03

Fukushima: TU Wien untersucht Japans Lebensmittelsicherheit

Was bedeuten die Ergebnisse japanischer Radioaktivitätsmessungen nach dem Unglück in Fukushima?

Das Atominstitut der TU Wien wertete japanische Messdaten aus, die nach dem Reaktorunglück in Fukushima gesammelt wurden. Die Bemühungen Japans waren erfolgreich – trotzdem werden zusätzliche Messungen empfohlen.Mehr


Artikel 1 bis 10 von 1220

1

2

3

4

5

6

7

vor >