Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Zulassung zum Studium

Was ist die Zulassung?

Die Zulassung zu einem Studium an einer Universität ist der formale Beginn des Studiums. Die Zulassung zum Studium kann jedes Semester nur während der Zulassungsfrist (siehe Akademischer Kalender) persönlich in der Studien- und Prüfungsabteilung erfolgen: hier können sich StudienwerberInnen für alle ordentlichen Studien (Bachelor-, Master- und Doktoratsstudien) oder außerordentlichen Studien (Besuch einzelner Lehrveranstaltungen, Studienberechtigungsprüfung) einschreiben.

Bei der erstmaligen Zulassung zu einem Studium an einer österreichischen Universität wird jeder/jedem Studierenden einmalig eine sogenannte Matrikelnummer zugeteilt. Diese 7-stellige Zahl wird Sie während Ihres gesamten Studiums begleiten, egal, ob und wie oft Sie das Studium oder die Universität wechseln. Die Matrikelnummer scheint in allen Unterlagen (Zeugnissen, Studierendenausweis, Studienbestätigungen) auf und ist bei der Durchführung einer weiteren Zulassung zu einem anderen Studium an allen österreichischen Universitäten vorzuweisen.

Zulassungsprozedere

Je nachdem für welches Studium Sie sich interessieren, können Sie sich hier gezielt über das Zulassungsprozedere zu Bachelorstudien bzw. Master- und Doktoratsstudien informieren.

Studien mit Aufnahme-/Eignungsverfahren

An der Technischen Universität Wien werden keine Aufnahme- oder Eignungsverfahren vor der Zulassung durchgeführt.