Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

"Gehörlos Erfolgreich Studieren"

Barrierefrei Studieren

girls only

Werbung

Raumkapazitäten zum Semesterstart WS 2014/15

Durch aktuelle Umbaumaßnahmen an der TU Wien kommt es zu Semesterstart mitunter zu Kapazitätsengpässen in einzelnen Lehrveranstaltungen.
Räume wurden adaptiert und/oder umbenannt, andere Hörsäle und Seminarräume befinden sich noch in der Fertigstellung.
Um trotzdem einen reibungslosen Start ins neue Semester zu garantieren, wurden Alternativmöglichkeiten wie Übertragungen in andere Räume (http://teachingsupport.tuwien.ac.at/lecturetube/) oder Ausweichquartiere organisiert. Zusätzlich steht ab 1. Oktober der Ordnerdienst der GuT mit Vor-Ort-Hinweisen parat.

Berücksichtigen Sie jedenfalls eventuelle zusätzliche Wegzeiten in Ihrer Tagesplanung.
Gemeinsam schaffen wir einen reibungslosen Semesterstart, wir bedanken uns jetzt schon für die Zusammenarbeit.

Eine Übersicht aller betroffenen Lehrveranstaltungen inklusive der Ausweichmöglichkeiten finden Sie hier.
Beachten Sie auch die Hinweise auf der jeweiligen Lehrveranstaltungsseite!

Übersicht Lehrveranstaltungen + Alternativangebote

Nach oben

Studien- und Prüfungsabteilung

Die Studien- und Prüfungsabteilung ist eine zentrale Serviceeinrichtung und eine der wichtigsten Anlaufstellen für studienrelevante und studienrechtliche Belange. Neben der Zulassung (die Sie ja schon hinter sich gebracht haben) von in- und ausländischen StudienwerberInnen, werden insbesondere folgende Aufgaben erfüllt::

  •   Mitbelegung, Beurlaubung und Abmeldung von Studien sowie Studienwechsel
  •   Erlass und Rückerstattung des Studienbeitrages
  •   Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung
  •   Nostrifizierung

Studien- und Prüfungsabteilung

Nach oben

HTU & Fachschaften

Die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Wien - kurz HTU - ist die gesetzliche Interessensvertretung der Studierenden an der TU Wien. Die  HTU besteht in erster Linie aus den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachschaften, die euch in Anliegen des Studiums bestmöglich unterstützen und beraten können, da sie dasselbe Studium wie ihr studieren. Sie dienen als erste Anlaufstelle, wenn Probleme im Studium auftreten, seien es Streitereien mit Professoren und Professorinnnen oder Hilfe bei diversen Lehrveranstaltungen. Desweiteren besteht die HTU auch aus diversen Referaten, bei denen sich engagierte Personen in verschiedensten Gebieten spezialisiert haben um Studierenden zu helfen.

Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Wien

Fachschaften

Nach oben

Zentraler Informatikdienst, ZID

Der ZID ist der zentrale IT-Dienstleister an der TU Wien. 
Wir bieten Ihnen u.a. folgende Services an:

  •   Account aktivieren, TU-Passwort
  •   Internet-Service
  •   Studentensoftware
  •   u:book Aktion
  •   Hilfe bei Fragen und Problemen

Das Service Center des ZID befindet sich im Freihaus (Wiedner Hauptstraße 8-10, 2. OG, gelber Bereich) und ist Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 17 Uhr, geöffnet.

Lageplan Service Center

Zentraler Informatikdienst, Services für Studierende

Nach oben

Campusinformationssystem TISS

Nach einem Login mit Ihrem TU-Passwort stehen Ihnen umfassende Funktionalitäten zur Verfügung: Anmelden zu Lehrveranstaltungen, Gruppenterminen und Prüfungen, Terminkalender, Nachrichten und LVA-Foren, Zeugnis-Selbstdruck, persönliche Visitenkarte etc.

Wichtige Bereiche im Überblick:

  •   Lehrangebot
  •   LVA Cockpit - Ihre persönlichen Studieninformationen
  •   Student-Self-Service
  •   Adressbuch


TISS

Nach oben

TSC - Teaching Support Center

Ein zeitlich und örtlich flexibler Zugang zu webbasierten multimedialen Lehrinhalten, online Lernaktivitäten, Tools für Terminkoordination und online Kommunikation erleichtern das Studium der vielbeschäftigten Studierenden von heute. Die Organisation des Studiums wird so wesentlich einfacher und transparenter.

Das Teaching Support Center stellt allen Lehrenden und Studierenden die zentrale E-Learning Plattform TUWEL als Service zur Verfügung.
Verbunden damit ist ein umfangreiches Angebot an Serviceleistungen vom technischen Support über Multimediatutorials, Workshops und Informationsveranstaltungen bis zu Beratung im Bereich innovativer Lehr-/Lernszenarien.

Angebot des Teaching Support Centers:

  •   zentrale E-Learning Plattform - TUWEL
  •   Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen - LectureTube
  •   barrierefrei Studieren
  •   Web Conferencing mit Adobe Connect
  •   Live Streaming von Lehrveranstaltungen
  •   Hilfe bei der Studienwahl

TUWEL

Nach oben

Studieren mit Behinderung an der TU Wien

Barrierefrei Studieren ist eine Servicestelle für behinderte und chronisch kranke Studierende der Technischen Universität Wien. Die Servicestelle bietet bereits vor dem ​Studieneinstieg Studienberatung, aufbereitetes Informationsmaterial, sowie Orientierungs- und Mobilitätstrainings am Studienort an. Sie informieren Sie über barrierefreie Zugänglichkeit und die barrierefreie Nutzung der vorhandenen Infrastruktur (z.B. Bibliothek, Hörsäle, Mensa etc.).

Wenn Sie aufgrund Ihren Behinderung oder chronischen Erkrankung Unterstützung im Studienalltag brauchen, stellt Ihnen TU barrierefreie unterschiedliche Services  zur Verfügung. Z. B. stehen Ihnen bei Bedarf Tutorinnen und Tutoren zur Verfügung, die Sie im Studienalltag begleiten.

Barrierefrei Studieren

Nach oben

Abteilung Genderkompetenz

Die Abteilung Genderkompetenz ist eine Serviceeinrichtung, die sich aktiv für die Umsetzung von Chancengleichheit für Frauen auf allen Ebenen der universitären Laufbahn einsetzt. Ihre Aufgaben erstrecken sich auf die Bereiche Genderforschung und Forschung zur Gleichstellung der Geschlechter, frauenspezifische Personalentwicklung für Mitarbeiterinnen, Förderungsmaßnahmen für Schülerinnen, Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen sowie Beratungstätigkeit.

Für Studentinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bietet das Projekt „genderfair“ eine Reihe von Angeboten zur Unterstützung ihrer beruflichen Orientierung und Weiterentwicklung.

Abteilung Genderkompetenz

Nach oben

OnlineMentoring

Jede Schülerin, die Interesse hat, an der TU Wien zu studieren und jede Studentin im 1. Studienjahr,  kann Teilnehmerin (= Mentee beim OnlineMentoring) werden. Nach Kontaktaufnahme erhält sie eine persönliche E-Mail-Mentorin.
Das OnlineMentoring ist eine 1:1 Beziehung zwischen Mentee und Mentorin. Die Basis dieser Mentoring-Beziehung ist ein Austausch über Emails.
Als Mentees in dieses Programm aufgenommen werden

  • Schülerinnen ab 16 Jahren
  • Maturantinnen
  • Studentinnen der TU Wien im 1. Studienjahr

Mentorinnen sind Studentinnen aus höheren Semestern, denen es ein besonderes Anliegen ist, zukünftige Studentinnen oder Erstsemestrige zu unterstützen. OnlineMentoring ist wirkungsvoll durch den Austausch von Informationen aus dem realen Studierenden-Alltag. Mentorinnen unterstützen, beraten und erklären Fragen und Herausforderungen, die sich an der Technischen Universität Wien stellen.

TUwas! - OnlineMentoring

TU Career Center

Vorrangige Aufgabe des TU Career Centers ist es, die Studierenden und Absolvent/inn/en des Hauses beim Berufsein- und umstieg pro aktiv zu begleiten. Von den ersten Semestern des Studiums bis zum effektiven Einstieg ins Berufsleben und darüber hinaus ist das TU Career Center erster Ansprechpartner für sämtliche Fragestellungen rund um die Themen Bewerbung und Jobsuche.
Auch nach Abschluss Ihres Studiums betreuen wir Sie, in Form zahlreicher, zielgruppenspezifischer Angebote des TU Wien alumni club, weiter.

TU Career Center

Nach oben

International Office

Das International Office der Technischen Universität  Wien agiert an der Nahtstelle zwischen Universitätsangehörigen und  internationalen Partnern der TU Wien. Es koordiniert TU-zentral Mobilitätsprogramme wie ERASMUS+ und berät zu Auslandsstudien und Auslandsstipendien.

Aufgabenbereiche:

  •    Projektmanagement und Beratung zu internationalen Projekten für Lehre und Hochschulmanagement
  •    Auslandsstipendienberatung und Einreichstelle für Stipendienanträge
  •    Verwaltung der TU Wien Finanzen für internationale Beziehungen
  •    Services für Gaststudierende
  •    Prüfung von Verträgen

International Office

Nach oben

Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Wien stellt eine umfangreiche Sammlung von Fachliteratur in gedruckter und elektronischer Form, Normen sowie zahlreiche Datenbanken mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik - einschließlich Randgebiete - zur Verfügung.

Die Universitätsbibliothek gliedert sich in eine Hauptbibliothek, Fachbibliotheken und Institutsbestände. Die Hauptbibliothek bietet rund 700 Lese- und Arbeitsplätze (mit Internet-Zugang).

Universitätsbibliothek

Nach oben

Studienbeihilfe

Laut Studienförderungsgesetz 1992 besteht für Studierende unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Studienbeihilfe.
Die Antragstellung ist einfach und unbürokratisch:
Einfach die Formulare (liegen bei der Stipendienstelle oder der HTU auf bzw. sind diese auch Online verfügbar) ausfüllen und mit den Kopien der erforderlichen Dokumente an die Stipendienstelle schicken.

Studienbeihilfenbehörde Stipendienstelle Wien
Gudrunstraße 179a, 1100 Wien
Tel 01/60173-0
Fax 01/60173-240
stip.wien@stbh.gv.at

Parteienverkehr
Mo, Di, Do, Fr 9-12 Uhr
Mittwoch kein Parteienverkehr


Nach oben

News

Montag, 2014-10-27

Cross Table Dinner – Die Crème de la crème. Á la carte.

Cross Table Dinner

Das delikate Veranstaltungsformat des TU Career Centers: Ein "Meet & Eat" mit renommierten Unternehmen am 12. November 2014Mehr


Mittwoch, 2014-10-22

TU Wien auf der BeSt³ Innsbruck 2014

Drei Tage umfassende Studieninformation bietet die BeSt³ Innsbruck von 22. - 24. Oktober 2014. Die TU Wien ist natürlich vor Ort.Mehr


Dienstag, 2014-10-21

TU Wien: Starthilfe für das Studium mit AKMATH

AKMATH

Mathematik ist eine wesentliche Grundlage für nahezu alle Studien der TU Wien. Der Auffrischungskurs Mathematik (AKMATH) bietet allen StudienbeginnerInnen eine Auffrischung in kurzer Zeit und erleichtert so den reibungslosen...Mehr


Freitag, 2014-10-17

Hypotopia – Die Milliardenstadt am Karlsplatz

Hypotopia am Karlsplatz

Die Rettung der „Hypo-Alpe-Adria“ kostet kolportierte 19 Mrd. Euro. Einen greifbaren Maßstab zu dieser Summe herzustellen ist Ziel des Studierendenprojekts Hypotopia. Das fertige Modell wird aktuell im Brunnen am Karlsplatz...Mehr


Donnerstag, 2014-10-16

15 Jahre "SchülerInnen an die Hochschulen"

SchülerInnen auf einer Universität waren vor 15 Jahren noch unvorstellbar. Das änderte sich 1999 mit der Gründung des Programms "SchülerInnen an die Hochschulen". Nunmehr kann man auf 15 Jahre Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mehr


Montag, 2014-10-13

Sonderpreis für Ökologie für Studierende der TU Wien beim REAL ESTATE AWARD – Flughafen München

Plan

TU-Studierende konnten sich mit dem Projekt "Living Hangar" durchsetzen und gewannen den Sonderpreis für Ökologie. Mehr


Montag, 2014-10-13

Ferdinand K. Piëch: Vorlesung Innovationsmanagement

Hon.-Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch

Am 15. und 16. Oktober 2014 hält Hon.-Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch eine Vorlesung zum Thema Innovationsmanagement. Im Rahmen dieser Veranstaltung findet am 16. Oktober 2014 eine Exkursion zu "Audi" (Werkbesichtigung“ statt. Eine...Mehr