Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Wann wird gewählt?

Die ÖH-Wahl findet von 16.5. bis 18.5.2017 statt (Verordnung über die Wahltage). Drei Tage lang haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre bundesweite und universitäre Interessenvertretung zu wählen.

Wer darf wählen gehen?

An der TU Wien sind alle ordentlichen und außerordentlichen Studierenden wahlberechtigt, die am 28.3.2017 für das Sommersemester 2017 für das Studium an der TU Wien fortgemeldet sind. Um aktiv wählen zu dürfen muss man am 16.5.2017 zumindest 14 Jahre alt sein, und um gewählt werden zu können (passiv wahlberechtigt) muss man am 16.5.2017 zumindest 18 Jahre alt sein.

ACHTUNG! Für außerordentliche Studierende besteht keine eigene Studienvertretung. Von außerordentlichen Studierenden wird somit ausschließlich die Bundesvertretung und die Universitätsvertretung gewählt. Außerordentliche Studierende können daher ihre Stimme bei einem Unterkommission bei einer der drei Wahllokale abgeben. Sie sind an kein bestimmtes Wahllokal und keine bestimmte Unterkommission (im Gegensatz zu ordentlichen Studierenden) gebunden.

Bitte informieren Sie sich auch unter: Bin ich wahlberechtigt?

Wer oder was wird gewählt?

Neben der Universitätsvertretung und der Studienvertretung der Universität wird auch die Bundesvertretung direkt von den Studierenden gewählt.

Bitte informieren Sie sich auch unter: Wen kann ich wählen?

Wo kann ich wählen?

Die Wahllokale und die genauen Öffnungszeiten der Wahllokale finden Sie hier.