Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Wie sind die Bewertungsformulare konzipiert?

Der Fragebogen zur Lehrveranstaltungsbewertung an der TU Wien wurde von einer Arbeitsgruppe aus Professor_innen, Studiendekan_innen, Studierendenvertreter_innen und Mitarbeiter_innen der Abteilung für Controlling erarbeitet.

Das Ziel der Fragebogenentwicklung war ein von allen Beteiligten akzeptiertes Messinstrument zur Bewertung aller Lehrveranstaltungen der TU Wien. Der Fragebogen ist nicht darauf ausgelegt, einzelne Lehrveranstaltungen miteinander zu vergleichen (Ranking), sondern Vortragenden ein hinreichendes Feedback zur Qualität der Lehrveranstaltung zu bieten und in einem Fachbereich auffallend schlecht beurteilte Lehrveranstaltungen eindeutig zu erkennen.

Bei der Gestaltung der Fragebogen wurde auf eine universitätseinheitliche Fassung sowie auf eine ressourcenschonende, IT-gestützte Auswertungsmöglichkeit geachtet.

Um dennoch den einzelnen Lehrveranstaltungstypen gerecht werden zu können, unterscheidet man zwischen spezifischen Fragebögen für

  • Vorlesungen
  • Übungen
  • Vorlesungen mit Übung
  • Seminaren
  • Entwurfslehrveranstaltungen
  • Orientierungslehrveranstaltungen 

Die Bewertungsformulare bestehen aus 8 (bei Orientierungslehrveranstaltungen) bis 23 Fragestellungen, welche mit einer fünfstufigen Skala beantwortet werden.

Inhaltlich können Studierende ihre Zufriedenheit mit der

  • Vorbereitung
  • Durchführung
  • Kompetenerweiterung/Nutzen sowie ein
  • Resümee

abgeben.

Zusätzlich besteht für bewertende Studierende die Möglichkeit zu allen Fragegruppen Bemerkungen zu ergänzen.

 

 

Hotline: lvbewadmin@zv.tuwien.ac.at

Zurück    |    Anfang    |    Weiter