Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Interne Ansprechstellen

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Der Handlungsauftrag des AKG leitet sich aus dem Bundes-Gleichbehandlungsgesetz ab. Damit ist der AKG für Studierende und Beschäftigte gleichermaßen zuständig. Die Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen ist zugleich Gleichbehandlungsbeauftragte der Universität.
In dieser Funktion ist sie Ansprechpartner bei Problemen aufgrund von Mobbing, (sexueller) Belästigung und Diskriminierung, auch die Fachbereichs- und Fakultätsbeauftragten stehen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Wenn zusätzlich zum Verdacht auf Mobbing eine Ungleichbehandlung im Zuge einer Personalentscheidung vorliegt, so kann der Arbeitskreis dagegen nach dem UG 02 vorgehen. Wenn Sie in dieser Hinsicht Unterstützung suchen, können Sie sich daher wenden an:

Vorsitzende des Arbeitskreises
Ingrid Steiner, Ao.Univ.Prof. D.I. Dr.techn.
Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften: E166
Forschungsbereich Pflanzen und Lebensmittelwissenschaften
Tel: +43/1/58801 - 160 02
Fax: +43/1/58801 - 160 99
E-Mail: isteiner@mail.zserv.tuwien.ac.at
jmikoletzky@zv.tuwien.ac.at

Fachbereichs- und Fakultätsbeauftragten
Die VertreterInnen des Arbeitskreises können Ihnen folgende Informationen bieten:
Erstberatung, Informationen über mögliche Vorgangsweise sowie Information über professionelle
Beratungsstellen.
Fachbereichs- und Fakultätsbeauftragte

 

Abteilung Genderkompetenz

Der Handlungsauftrag der Abteilung Genderkompetenz leitet sich aus der Satzung der TU Wien ab:
Sie kann Ihnen Erstinformation, Information über mögliche Vorgangsweisen und Information über
professionelle Beratungsstellen zur Verfügung stellen.
Abteilung Genderkompetenz

 

Betriebsrat für das wissenschaftliche bzw. das allgemeine Personal

Der Handlungsauftrag der beiden Betriebsräte leitet sich aus den Bestimmungen für die arbeitsrechtliche Vertretung von Beschäftigten ab:
Sie bieten Erstinformation, arbeitsrechtsbezogene Beratung, Information über professionelle Beratungsstellen. Weiters können sie die Beschäftigten gegenüber der Dienstgeberin TU vertreten und Begleitung in Arbeitsrechts-Prozessen bieten.

Betriebsrat für das wissenschaftliche Personal
Betriebsrat für das allgemeine Personal