Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Informationsveranstaltung

Beim Informationsnachmittag

Sexuelle Belästigung an Universitäten thematisieren statt tabuisieren

am 3. Dezember  2015 im TU the Sky wurden nach Eröffnung des Nachmittages durch die Rektorin Prof. Seidler drei zentrale Perspektiven zum Thema präsentiert:

Selbsthilfe und Rechtsinstrumente gegen sexuelle Belästigung – eine Frage von Definitionen!
Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Katharina Beclin, Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien, Abteilung für Kriminologie

Prävention und Verhalten bei Verdachtsfällen von sexueller Belästigung
MMag.Volker Frey, Jurist und Diversity Trainer

Sexuelle Belästigung ist kein Kavaliersdelikt – Fälle aus der Praxis der Bundes-Gleichbehandlungskommission
Mag.a Ingrid Löscher-Weninger, Leiterin der Abteilung IV/3 – Gleichbehandlung in der Privatwirtschaft und im Bundesdienst im Bundesministerium für Bildung und Frauen sowie Vorsitzende des Senats I der Bundes-Gleichbehandlungskommission.

Einige Details der präsenterten Grundsatzinformationen und Praxisberichte wurden in der anschließenden Diskussion der über 90 anwesenden Personen diskutiert und geklärt.

=> zur SAMMELPRÄSENTATION (.pdf)

 

Bericht zur Veranstaltung im TUfrei.haus