Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Jahresarchiv ab 1997

Archiv (News, Presseaussendungen)

Freitag, 2008-08-29

"Firnberg-Cafe"

Herta Firnberg (©http://www.renner-institut.at)

Anlässlich des 10-Jahres-Jubiläums des Hertha-Firnberg- Programms zur Karriereentwicklung von Wissenschafterinnen veranstaltet der Wissenschaftsfonds FWF ein "Firnberg-Cafe" für Doktorandinnen, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben. Mehr


Freitag, 2008-08-29

Ulrich Stelzl, Absolvent der Technischen Chemie, ist einer der Preisträger des Erwin-Schrödinger-Preises

Dr. Ulrich Stelzl (Copyright: http://www.molgen.mpg.de/~owl_stelzl/team.html)

Für den Aufbau eines einzigartigen „Schaltplans“, der erstmals gezeigt hat, wie tausende von Proteinen des Menschen, die Baustoffe und Maschinen des Lebens, miteinander wechselwirken, erhält ein Forschungsteam um Prof. Erich E. Wanker* vom... Mehr


Freitag, 2008-08-29

Heyn-Denkmünze für Prof. Degischer

Hans Peter Degischer

Die deutsche Gesellschaft für Materialkunde verleiht am 1. September 2008 ihre höchste Auszeichnung, die Heyn-Denkmünze, an o. Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Hans Peter Degischer. Sie würdigt damit seine grundlegenden Arbeiten und wegweisenden... Mehr


Donnerstag, 2008-08-28

Abschaffung der Studiengebühren: Gastkommentar Rektor Skalicky

Rektor Peter Skalicky

"Die Abschaffung der Studiengebühren ist ohne bindende Aussage, wie der Einnahmen-Ausfall für die Unis kompensiert wird, verantwortungslos", so Rektor Skalicky in seinem Gastkommentar in der heutigen "Presse". Mehr


Donnerstag, 2008-08-28

Hohe Auszeichnung für Fritz Paschke

Fritz Paschke mit Gattin (Foto: LPD/Bodner)

Em.O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Fritz Paschke erhielt das „Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten“ Mehr


Mittwoch, 2008-08-27

Neuer Fortschritt in der Quantenkommunikation: Physiker realisieren einen stabilen Quanten-Repeater

Grafik: In einem Quantennetzwerk befinden sich zwei benachbarte Knoten, die jeweils ein  Atomensemble (geladen durch Magneto-Optische Fallen in Glaszellen; als Quantenspeicher dienend), welche mit einzelnen Photonen verschränkt sind, beinhalten. Diese beiden Ensembles werden in einen verschränkten Zustand projiziert, indem eine kollektive Bell-Messung an den beiden Einzelphotonen durchgeführt wird. Der verschränkte Zustand der Atomensembles kann für weiterführende Verbindungen ausgelesen werden. Die Schattierung der roten Kurve von hell nach dunkel symbolisiert den Grad an Photonenverlust und der Glaswürfel ist ein sogenannter Polarizing Beam Splitter (PBS), der für die kollektive Bell-Messung benötigt wird. (Grafik von Julia Gless)

WissenschafterInnen der Universität Heidelberg, der University of Science and Technology of China und der TU Wien ist ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zur Realisierung von Quantenkommunikation über große Distanzen gelungen. In Ihren... Mehr


Mittwoch, 2008-08-27

Zucker für die Blutwäsche

Simone Knaus

Kleine Mikropartikel auf der Basis von Zucker sollen bei der Blutreinigung gezielt toxische Bestandteile aus dem Blut filtern. Die Anforderungen an diese Partikel sind vielfältig. Entwickelt wurden die Trägermaterialien für ein neues... Mehr


Mittwoch, 2008-08-27

YES - Youth Encounter on Sustainability

YES - Youth Encounter on Sustainability

In Zusammenarbeit mit der ETHsustainability, Center for Sustainabilty an der ETH Zürich ist es der TU Wien gelungen, den “Youth Encounter on Sustainability” (YES) Kurs erstmals nach Österreich zu bringen. Im Zeitraum vom 30. August bis 14. September... Mehr


Dienstag, 2008-08-26

Ernst Kozeschnik - Professor für Werkstofftechnik am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

Ernst Kozeschnik

Wie sich der Werkstoff Stahl während der Verarbeitung verändert ist ein Forschungsthema des neuen TU-Professors aus der Steiermark, der auch ein CD-Labor leitet. Festigkeit, Zähigkeit und Oberflächengüte verschiedenster Stahlarten will er mit Hilfe... Mehr


Montag, 2008-08-25

Computerbegeisterte Schülerinnen

Mädchen zerlegen einen PC (Bildquelle: HTU-Fotoreferat: Matthias Heisler)

Die von „fFORTE – WIT – Women in Technology“ veranstalteten PC-Workshops für Mädchen waren auch diesen Sommer wieder ausgebucht. Mehr


Seite 1 von 3

1 2 3 Nächste >