Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2016-11-10 [

Christine Cimzar-Egger

 | Büro für Öffentlichkeitsarbeit ]

Mit Verfahrenstechnik die Welt retten

Einladung zur TU Forum | Sonderedition "Forschungscafé" am 17. November 2016

Was hat Kaffee aufzubrühen mit der Produktion von nachhaltiger Energie und sicherer Wasserqualität zu tun? Ganz einfach: in allen Themen spiegelt sich die vielfältige Verfahrenstechnik wider. Grund genug, die Verfahrenstechnik ins Kaffeehaus einzuladen und ein "Forschungscafé" zu gestalten.

Es gibt viele zentrale gesellschaftspolitische Fragen, die mit Hilfe der Verfahrenstechnik gelöst werden können. Wie lässt sich Energie auf eine nachhaltige Art und Weise produzieren, damit auch die nächsten Generationen noch etwas davon haben? Wie kann man Wasserqualität und Lebensmittelsicherheit noch besser garantieren? Und welcher Zusammenhang besteht zur Gesundheit einer ganzen Gesellschaft?

Diese und viele anderen Fragen können Sie mit unseren Expert_innen bei der "TU Forum | Sonderedition Forschungscafé" diskutieren.

Die Expert_innen:
Stefan Müller (TU Wien), Georg Reischer (TU Wien und ICC Water & Health) und Regina Sommer (Medizinische Universität Wien und ICC Water & Health)

Moderation: Norbert Fiala, Wissensvermittler & ehem. Fernsehredakteur

17. November 2016, 19:00
Café Schrödinger, Wiedner Hauptstraße 8-10/Ecke Schaurhofergasse, 1040 Wien


Diskutieren Sie mit - Eintritt frei!
Limitierte Gästezahl aus Platzgründen, schnelle Anmeldung empfohlen!
Online-Anmeldung unter www.tuwien.ac.at/tu_forum