Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2017-05-26 [

Rainer Pamminger

 | Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik ]

Think ahead: Circular Economy als Herausforderung der Bau- und Möbelbranche

Am 7. Juni findet der 1. Workshop des ERASMUS+ Projektes KATCH‐e statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Das ERASMUS+ Projekt KATCH‐e ist ein EU‐Forschungsprojekt, welches Hochschulen, Unternehmen und Forschungsinstitutionen vernetzt, um Kompetenzen für den Übergang zur Circular Economy – Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Das Projekt konzentriert sich auf die Gestaltung von Ressourcen‐Kreisläufen in der Bau‐ und Möbelbranche. Es werden Lehrunterlagen und praktische Tools entwickelt, sowie ein Netzwerk zum Austausch und Aufbau von Kooperationen etabliert.

Das dreijährige Projekt wird begleitet von der Workshopreihe "Think ahead". Im ersten Workshop werden folgenden Fragen behandelt:

  • Inwieweit sind Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in der Bau‐ und Möbelbranche derzeit verankert?
  • Wo braucht es Umdenken, wo herrscht Ausbildungsbedarf, wo fehlen welche Kompetenzen?
  • Was können unterschiedliche Akteur_innen – von der Konzeptionierung über Design, Produktion bis hin zur Nachgebrauchsphase – leisten?

Was erwartet Sie?

  • Diskussion mit Expert_innen aus Architektur, Bauingenieurwesen, Design, Wirtschaft und Ressourcenmanagement
  • Ansatzpunkte von Kreislaufwirtschaft an Hochschulen und in Unternehmen
  • Auftakt zum Austausch, Kooperations‐ und Netzwerkaufbau

Infos unter http://www.ecodesign.at/aktuelles/news_details/article/9292 

Zeit & Ort:
Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:00 -19:00
TU Wien
Campus Getreidemarkt
Kontaktraum
Gebäudetrakt CD, 6. OG
Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien

Kontakt und Anmeldung (bis 1. Juni 2017):
Technische Universität Wien
Forschungsbereich ECODESIGN
Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik
DI Stephan Schmidt
schmidt@ecodesign.at