Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2018-01-25 [

Andreas Guzei

 | Büro für Öffentlichkeitsarbeit ]

Musikgenuss an der TU Wien

Die Akademische Bläserphilharmonie Wien lädt am 25. und 28. Jänner 2018 wieder zu ihren hörenswerten Semesterkonzerten in den Kuppelsaal der TU Wien.

Unter dem Motto "Die Sieben Weltwunder" begibt sich das Orchester auf eine abwechslungsreiche musikalische Entdeckungsreise. Auf dem Programm stehen:

"Grande Ouverture" von G.W. Rauchenecker
"Short Stories von unterwegs" von Albin Zaininger (als Solistin: Natalia Schoina)
"Traveler" von David Maslanka
"Symphony No. 1 (Die sieben Weltwunder)" von Alex Poelman

Termine:

25. Jänner 2018, 19:30 Uhr
28. Jänner 2018, 11:00 Uhr

Kuppelsaal der TU Wien,
Karsplatz 13, 4. OG,
1040 Wien

Karten:

Karten sind erhältlich bei den Musiker_innen, via E-Mail (karten@blaeserphilharmonie.at) sowie im Online-Verkauf bei Eventbrite.

Normalpreis: 18 EUR
Studenten & Schüler ab 12 Jahren: 10 EUR
Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt

Über die Akademische Bläserphilharmonie Wien

Die Akademische Bläserphilharmonie Wien mit Stammsitz an der Technischen Universität Wien ist ein junges symphonisches Blasorchester mit dem Gründungsjahr 1994. Es setzt sich vorwiegend aus musikbegeisterten Studentinnen und Studenten sowie engagierten Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Berufsgruppen zusammen.

Das Orchester hat sich zum Ziel gesetzt, mit hochwertigen und außergewöhnlichen Originalkompositionen die symphonische Blasmusik in Österreich zu bereichern. Immer wieder ergänzen Uraufführungen zeitgenössischer Kompositionen das vielfältige Repertoire.

www.blaeserphilharmonie.at

 

Fotos: © Georg Lembergh