Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2018-02-28 [

Monika Springer

 | PR und Marketing ]

Rrriot Festival mit TU-Wien-Events am 5. und 7. März 2018

Mit „Rrriot Lecture Series Part 1“ und „FIT in Technik“ bietet die TU am Business Riot & Rrriot Festival zwei kostenlose Veranstaltung mit Expertinnen aus Technik und Naturwissenschaften.

Komplementär zum Business Riot Festival (8.–10.3.2018) findet dieses Jahr – ebenso zum ersten Mal – das Rrrriot-Festival (1.–10.3.2018) statt. Geboten werden viele unterschiedliche Veranstaltungen, die das Thema Feminismus und damit verbundene gesellschaftliche Herausforderungen behandeln und diskutieren sollen.

 

 

 

Im Rahmen der Rrriot Lecture Series präsentieren in Kooperation mit den Frauenreferaten der HTU und der ÖH Boku Wissenschaftlerinnen ihre Forschungsthemen:
Warum ist es eigentlich so wichtig, den Aspekt von Gender in der Technik zu erforschen? Wie stellt Disney eigentlich Männlichkeit, Weiblichkeit und Sexualität dar, und wie kann so etwas wissenschaftlich erforscht werden?

Durch zentrierte Darstellung unterschiedlicher Forschungsschwerpunkte wird es ermöglicht, frauenpolitische Themen in ihrer Breite kennenzulernen und in Theorie und Praxis von Feminismus einzutauchen.

Programm:

  • 17:30 – Dipl. Ing.in Dr.in Brigitte Ratzer – Feministische Technikkritik
  • 17:50 – Dr.in Janina Loh, MA. – Feministische Technikphilosophie
  • 18:30 – Dr.in Maria Katharina Wiedlack – Queer-feministische Politik und Rassimuskritik in der Populärkultur: ein Punk Rock Beispiel
  • 19:00 – Prof.in Dr.in phil. Vera Bühlmann – Zur „Neutralität“ von Datenbanken und dem „Geschlecht“ von Versprechen
  • 19:20 – Dr.in Prof.in Regine Bendl – Queering Diversity Management
  • 19:40 – Offene Fragerunde

Rrriot Lecture Series Part 1
Facebook-Event

5. März 2018, 17:30
Festsaal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Der Verein sprungbrett kooperiert dieses Jahr erstmals mit dem Business Riot Festival (8. – 10.3.2018) – einer 3-tägigen Konferenz, die sich ganz den Themen Frauen, Arbeit und Unternehmerinnentum widmet. Im Rahmen des Festivals lädt FIT zur kostenlosen Veranstaltung „FIT in Technik“, in der ein Podium von Expertinnen Fragen rund um technisch-naturwissenschaftliche Studienrichtungen und Karrierewege beantwortet.

Technische Physik oder Bahntechnologie? Mit einer Vielzahl an Möglichkeiten eröffnen technische und naturwissenschaftliche Studiengänge zukunftsträchtige Perspektiven – insbesondere für Frauen. In der FIT SMS-Lounge können Expertinnen aus Naturwissenschaft und Technik über die Vorteile eines solchen Ausbildungswegs befragt und mit ihnen über Herausforderungen und Hürden diskutiert werden.

Mit dabei sind:

  • Anna Steiger, Vizerektorin TU Wien
  • Iris Kral, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Landtechnik und am Departement für Nachhaltige Agrarsysteme der BOKU Wien
  • Birgit Blauensteiner, FIT-Botschafterin und Masterstudentin der Bahntechnologie der FH St. Pölten
  • Stefanie Rubenzucker, FIT-Botschafterin und Masterstudentin der Chemie der Universität Wien

Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche, die gerade oder in naher Zukunft vor der Studienwahl stehen. Bildungsberater_innen, Lehrkräfte, Eltern und arbeitsmarktpolitisch und feministisch interessierte Menschen sind ebenso willkommen.
Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldung unter fitwien@sprungbrett.or.at

FIT in Technik – SMS Lounge am Rrriot Festival
Mittwoch, 7. März 2018, 19:00 – 20:00 Uhr
Hotel am Brillantengrund, Bandgasse 4, 1070 Wien