Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2018-04-12 [

PR und Marketing

]

look! Business Award für Prof. Ille Gebeshuber

Die TU Wien-Experimentalphysikerin wurde in der Kategorie "MINT Industries" ausgezeichnet.

Die Gewinnerin in der Kategorie "MINT Industries" Ille Gebeshuber (mitte). Die Laudatio hielt Karin Zipperer von ASFINAG (rechts). Sponsor dieser Kategorie war die Holding, vertreten durch Sigrid Oblak. © Stefan Diesner

Nominierung in der Kategorie "Human Ressources": Anna Steiger, Vizerektorin für Personal und Gender an der TU Wien. © Raimund Appel

Bereits zum vierten Mal wurden Frauen mit Visionen und Mut zum Risiko mit dem look! Business Award ausgezeichnet - Frauen in Führungspositionen, Gründerinnen und Managerinnen.

Prof. Ille Gebeshuber studierte Technische Physik an der TU Wien, wo sie auch das Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften absolvierte. Danach folgten einige Auslandaufenthalte, unter anderem als Postdoc am Physics Department der University of California sowie mehrere Jahre Forschungstätigkeit an der Universität Malaysia. Aktuell forscht sie unter anderem am Institut für Angewandte Physik der TU Wien mit Schwerpunkt Biomimetik.

Über eine Nominierung in der Kategorie Human Ressources durfte sich darüber hinaus auch Anna Steiger freuen, Vizerektorin für Personal und Gender an der TU Wien. In ihrem Ressort ist sie unter anderem zuständig für Betriebliche Gesundheitsförderung und Arbeitnehmer_innenschutz, Unterstützung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie der Umsetzung des Frauenförderungs- und des Gleichstellungsplanes.

Die Idee hinter dem größten Business-Preis für Frauen in Österreich, dem look! Business Award, ist denkbar einfach und doch essenziell: Frauen brauchen Vorbilder, Frauen sind Vorbilder und müssen noch selbstbewusstere Netzwerkerinnen werden. Genau aus diesem Grund hat Österreichs führendes Frauenmagazin look! vor vier Jahren im Verbund mit den Bundesländerinnen den Business Award ins Leben gerufen.

Links: