Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2018-11-09 [

PR und Marketing

]

Prof. Herbert Danninger erhält EPMA Fellowship Award 2018

Der Dekan der Fakultät für Technische Chemie an der TU Wien wurde für seine Errungenschaften im Bereich Pulvermetallurgie ausgezeichnet.

Prof. Herbert Danninger (links) nimmt die Auszeichnung der EPMA entgegen.

Der Fellowship Award der European Powder Metallurgy Association (EPMA) zeichnet jährlich wesentliche akademische Beiträge auf dem Gebiet der Pulvermetallurgie aus. Damit möchte die Gesellschaft zum einen die involvierten Wissenschaftler_innen ehren und zum anderen die laufenden wissenschaftlichen Fortschritte auf diesem Gebiet der Öffentlichkeit bekannter machen.

Prof. Herbert Danninger studierte von 1974 bis 1979 Technische Chemie an der TU Wien, seine Promotion folgte im Jahr 1980. Nach mehreren Jahren als Universitätsassitent habilitierte er sich 1990 für das Fach Pulvermetallurgie. Aktuell ist Prof. Danninger unter anderem als Dekan der Fakultät für Technische Chemie sowie als Leiter der Forschungsgruppe Pulvermetallurgie an der TU Wien tätig.

Die EPMA wurde 1989 in Brüssel gegründet. Die Gesellschaft hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der Pulvermetallurgie international voranzutreiben und die dazugehörige europäische Industrie international zu vertreten.

 

Foto: Andrew McLeish