Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2019-01-23 [

Christine Cimzar-Egger

 | PR und Marketing ]

Neues Masterstudium Computational Science and Engineering ab kommendem Wintersemester an der TU Wien

Effiziente Computersimulationen für eine Vielzahl an interdisziplinären Anwendungsmöglichkeiten – das bietet das neue Masterstudium an, das Informatik und numerische Mathematik mit Naturwissenschaften und Technik verbindet.

Prüfungsfächer und Modulstruktur

Forschung und Wissenschaft kommen heutzutage kaum mehr ohne Computerunterstützung aus. Vielmehr steigt der Bedarf an rechenintensiven Computersimulation in vielen Disziplinen stetig an – und mit ihr der Bedarf an fachlich gut ausgebildeten Expert_innen. Sie sollen schließlich diesen inzwischen eigenständigen und rasant wachsenden Forschungsbereich weiterentwickeln.

Interdisziplinär und anwendungsorientiert

Die TU Wien bietet ab dem Wintersemester 2019/20 das neue Masterstudium Computational Science and Engineering an. Das Masterstudium verbindet numerische Mathematik und Informatik auf einzigartige Weise mit Naturwissenschaften und Technik, um effiziente Computersimulationen zu ermöglichen. Das Besondere: Die interdisziplinäre Gestaltung des Studiums erlaubt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Bauingenieurwesen, Chemie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Mechatronik und Physik. Dabei werden hoch parallelisierte Computersysteme in unterschiedlichen Dimensionen eingesetzt – von einzelnen Workstations über Rechencluster bis hin zu Supercomputern.

Studieninteressierte gesucht

Das Masterstudium Computational Science and Engineering richtet sich an Absolvent_innen eines technischen oder naturwissenschaftlichen Bachelorstudiums. Voraussetzung sind dabei diverse Kenntnisse und Kompetenzen der Informatik wie Programmiersprachen und Verständnis für Datenstrukturen und Computerarchitekturen bzw. der Mathematik wie lineare Algebra und Differential- und Integralrechnungen. Diese Kompetenzen sollten sich auch in der Begeisterung für die Entwicklung von effizienten Programmcodes für die angewandte Mathematik sowie für die physikalische Modellierung komplexer Systeme widerspiegeln. Das Masterstudium wird in englischer Sprache angeboten, weshalb der Nachweis von Englisch auf B2-Niveau (österreichisches Maturaniveau) erforderlich ist. Anmeldungen zum Masterstudium sind in der regulären Inskriptionsfrist für das Wintersemester 2019/20 ab 8. Juli 2019 möglich.

Weitere Informationen unter www.tuwien.ac.at/cse

Kontakt

Studienkommission
Vorsitzender: Dr. Josef Weinbub
Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Manfred Kaltenbacher

Vocal Folds

Two Dop Quantum Density

Radiated Sound

Acoustic Source Terms