Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2003-05-14 [

Werner Sommer

]

TU Wien greift Infrastruktur-Liberalisierung auf

15. Mai 2003: Buchpräsentation „Liberalisierung österreichischer Infrastrukturmärkte“ an der TU Wien

Wien (TU). - Liberalisierung - alle sprechen davon, nicht alle wollen sie auch wirklich haben. Wie es um die Liberalisierung der österreichischen Infrastrukturmärkte – Telekommunikation, Schiene, Strom, Gas- steht, können Sie am 15. Mai 2003 um 18:00 Uhr im Festsaal der Technischen Universität (TU) Wien erfahren. Da wird das Buch zum Thema erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Buch „Liberalisierung österreichischer Infrastrukturmärkte“ informiert interessierte und keineswegs nur juristisch vorgebildete LeserInnen über die rechtlichen und wirtschaftlichen Grundprinzipien bzw. Marktmechanismen der Infrastrukturmärkte Schiene, Telekommunikation, Strom und Gas. Es dient als Nachschlagewerk genauso wie zum Selbststudium und ist ab 16. Mai 2003 im Buchhandel erhältlich.

Neben dem Herausgeber, dem Geschäftsführer des Beratungsunternehmens KNS Partners Mag. Kurt P. Nemec, haben zahlreiche namhafte Autoren aus Wirtschaft und Recht am Buch mitgewirkt. Erschienen ist das Buch im Lexis Nexis Verlag ARD Orac.

Detail am Rande: neu ist auch die Vorlesung, die Kurt Nemec am 16./17. und 23./24. Mai an der TU Wien hält. Erstmalig in Österreich werden übergreifend alle rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte der liberalisierten Infrastrukturmärkte behandelt.

http://www.tuwien.ac.at/studium/infrastruktur/