Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2009-11-24 [

Nicole Schipani

]

Energiegespräche: Die zukünftige Bedeutung der Kohle in Anbetracht von Peak Oil und Peak Gas

Am 24. November 2009 finden die 4. Energiegespräche diesen Jahres im Technischen Museum Wien statt. Anmeldungen sind noch möglich.

Die immer stärkere Industrialisierung von China und Indien, das hohe Wachstum der Weltbevölkerung und ein hohes Preisniveau bei Öl und Gas sorgen für eine Renaissance der Kohle.

Vor diesem Hintergrund wird in dieser Veranstaltung die Bedeutung der Kohle für das globale Energiesystem beleuchtet. Dazu werden von Experten Entwicklungen auf den internationalen Kohlemärkten analysiert, technologische Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung von Kohlekraftwerken aufgezeigt und Technologien zur Speicherung von CO2 (CCS - Carbon Capture and Storage) und die Möglichkeiten und Grenzen dieser Technologie im Verhältnis zu anderen Klimaschutzoptionen diskutiert.

Impulsreferate

  • Prof. Reinhard Haas (Leiter Energy Economics Group, TU Wien): "Kohlenutzung im historischen Kontext" 
  • Dr. Wolfgang Ritschel (Geschäftsführer Verein der Kohlenimporteure e.V., Hamburg): "Steinkohleweltmarkt: Perspektiven des globalen Kohlemarktes"
  • Dr. Adolf Aumüller / DI Franz Klemm: (EVN, IEA Clean Coal Centre): "Kohletechnologie: Stand der Technik und Entwicklungspotentiale"
  • Prof. Martin Faulstich (TU München, Vorsitzender Sachverständigenrat für Umweltfragen): "CCS: Möglichkeiten und Grenzen im Verhältnis zu anderen Klimaschutzoptionen"

Moderation: Jakob Zirm (Die Presse)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich unter Angabe von Namen, Adresse und Institution unter energiegespraeche@tmw.at an .

Zeit und Ort

Dienstag, 24. November 2009, 18:00 Uhr
Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212
1140 Wien

Nähere Informationen finden Sie unter www.energyagency.at.