Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2015-10-02 [

Bettina Neunteufl

 | Presseaussendung 91/2015 ]

Neuzusammensetzung im TU-Rektorat

Mit 1. Oktober treten zwei neue Vizerektoren ihr Amt an der Technischen Universität (TU) Wien an. Die Ressorts "Studium und Lehre" und "Infrastruktur" liegen in den Händen von Kurt Matyas und Josef Eberhardsteiner.

Vizerektor für Studium und Lehre Kurt Matyas, Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger, Rektorin Sabine Seidler, Vizerektor für Infrastruktur Josef Eberhardsteiner, Vizerektor für Forschung und Innovation Johannes Fröhlich (v.l.n.r.)

Das Team der im Juni 2014 wiedergewählten Rektorin Sabine Seidler besteht nunmehr aus zwei amtierenden und zwei neuen Mitgliedern. Neu im Rektorat sind Kurt Matyas (51) im Ressort "Studium und Lehre" sowie Josef Eberhardsteiner (57) für "Infrastruktur".

Neu im Team
Ao.Univ.Prof. DI Dr. Kurt MATYAS ist Absolvent des Studiums Maschinenbau, Studienzweig Betriebswissenschaften an der TU Wien (1992 Promotion; 2000 Habilitation für Industrial Engineering). Von 1989 – 2001 war er als Universitätsassistent und Ass.-Prof. an der Abteilung Betriebstechnik des Instituts für Managementwissenschaften der TU Wien tätig. Seit 2001 ist er ao. Professor für Betriebstechnik. Die Funktion des Studiendekans der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften übte er seit 2008 aus. Kurt Matyas vertritt seit 2013 die TU Wien im T.I.M.E. Advisory Board. Seine Forschungstätigkeit liegt im Bereich Produktions- und Logistikmanagement mit dem Schwerpunkt Instandhaltung. Darüber hinaus ist seine Arbeit durch Akquirierung und Leitung zahlreicher nationaler und internationaler Forschungs- und Industrieprojekte gekennzeichnet. Matyas ist Vizepräsident des österreichischen Verbands der Wirtschaftsingenieure.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. DDr. h.c. Josef EBERHARDSTEINER hat das Studium Bauingenieurwesen an der TU Wien absolviert, promovierte 1989 und habilitierte 2001 (Festigkeitslehre). Seit 2003 ist Josef Eberhardsteiner Professor für Werkstoff- und Struktursimulation im Bauwesen. Von 2004 – 2007 war er Vorstand des Institutes für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen und stv. Studiendekan der Fakultät für Bauingenieurwesen. Seit 2008 war Eberhardsteiner Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen. Seine Forschungsbereiche umfassen Werkstoffmodellierung (experimentell, analytisch, numerisch) und rechnergestützte Werkstoff- und Strukturmechanik von Holz und Holzwerkstoffen. Eberhardsteiner ist Aufsichtsratsvorsitzender des European Virtual Institute on Knowledge-based Multifunctional Materials (KMM-VIN), Generalsekretär der European Community of Computational Methods and Applied Sciences (ECCOMAS) und seit 2013 wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

Forschung und Personal & Gender in bewährten Händen
Ihre zweite Amtsperiode in ihren derzeitigen Funktionen treten am 1. Oktober 2015 Anna Steiger (50) im Bereich "Personal und Gender" und Johannes Fröhlich (55) im Ressort "Forschung und Innovation" an. Die vier Vizerektor_innen der TU Wien wurden am 12. Dezember 2014 vom Universitätsrat einstimmig gewählt. Die Amtsperiode des Rektorats erstreckt sich von 1. Oktober 2015 bis 30. September 2019.

Neuorganisation im Finanzmanagement
Mit 1. Oktober wird auch eine Neustrukturierung im Finanzmanagement der TU Wien wirksam. In der Organisationseinheit "Department für Finanzen" unter der Leitung von MMag. Martin Kolassa werden die bisherigen Abteilungen Quästur (Buchhaltung), Controlling und Beteiligungsmanagement zusammengefasst. Durch die Zusammenlegung dieser Finanzabteilungen wird eine effizientere, qualitätsgesicherte Arbeit ermöglicht, damit die Mitarbeiter_innen in Forschung, Lehre und Servicestellen der TU Wien bestmöglich unterstützt werden. Dazu gehören die Erweiterung der Serviceleistung bei der finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten und die Optimierung der Abläufe im Rechnungswesen.

Fotodownload (Porträts, Gruppenfoto): http://www.tuwien.ac.at/dle/pr/aktuelles/downloads/2015/rektorat

Rückfragehinweis:
Bettina Neunteufl
TU Wien, Büro für Öffentlichkeitsarbeit
T: +43-1-58801-41025
M: +43-664-4845028
bettina.neunteufl@tuwien.ac.at


TU Wien - Mitglied der TU Austria
www.tuaustria.at

 

Bild: © Raimund Appel