Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Wirtschaftsagentur Wien: Neue Förderrichtlinien, neue Calls 2018

Die Wirtschaftsagentur Wien unterstützt in erster Linie Wiener Unternehmen. In einigen Förderprogrammen sind auch Universitäten antragsberechtigt bzw. deren Leistungen als Drittkosten für Unternehmen förderbar.

Seit 1.1.2018 sind neue Förderrichtlinien der Wirtschaftsagentur Wien in Kraft, die einige interessante – und für Universitäten sehr positive – Änderungen mit sich bringen. Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen und deren Auswirkungen auf Universitäten als Projektpartner.
Insbesondere werden folgende Förderprogramme vorgestellt:

Aktueller Call FemPower IKT 2018:
Förderbar sind anwendungsorientierte kooperative F&E-Projekte (Lead-Antragsteller muss ein Wiener Unternehmen sein) aus dem IKT-Bereich unter weiblicher Leitung oder umfassender Mitarbeit bzw. unter dem Gender-Mainstreaming-Aspekt.

F&E_Kooperationsanbahnung:
Unterstützung der Anbahnungsphase von nationalen und internationalen F&E-Kooperationen

F&E_Kommunikation:
Gefördert wird die Kommunikation neuer Technologien oder Forschungsleistungen an die Öffentlichkeit, beispielsweise Veranstaltungen mit hoher internationaler Resonanz oder Aktivitäten, die sich an größere und definierte Gruppen der Wiener Bevölkerung richten.

 

Agenda:

15:30 Uhr: Begrüßung, Forschungsservices @TUW: Mag.a Astrid Stakne, Forschungs- und Transfersupport

15:50 Uhr: Wirtschaftsagentur Wien: Neue Förderrichtlinien, neue Calls 2018: Mag. Christian Bartik, Leiter der Förderabteilung der Wirtschaftsagentur Wien

Fragen & Diskussion: Im Rahmen der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit des direkten Austauschs (Q&A) mit den Referent_innen.

Art: Informationsveranstaltung ausschließlich für Mitarbeiter_innen der TU Wien
Von: 12.02.2018 15:30
Bis: 12.02.2018 17:30
Ort:

Campus Gußhaus, 6. OG, Kontaktraum
(Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien)

Veranstalter:

Forschungs- und Transfersupport der TU Wien

Dateien:
Links:

Präsentationen: 

WAW_Bartik_12022018.pdf  
ForschungsserviceTUW_Stakne_12022018.pdf  

Öffentlich: nein
Kostenpflichtig: nein
Anmeldung: ja
Zurück