Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

APA-Science-Event: „Wer bestimmt die Forschung?"

Digitalisierung, demografischer Wandel, Klima, Energie- und Nahrungsmittelversorgung  - die Liste zeitgenössischer Herausforderungen und drängender Zukunftsfragen ist lang. Orientierung und Lösungsansätze dazu werden auch und gerade von der Wissenschaft erwartet. Angesichts allerorts limitierter Mittel stellen sich aber einige Fragen, wie es mit der Forschung weitergehen soll.
 
Wie frei ist die Wissenschaft eigentlich noch? Stehen Forderungen, wonach die Forschung verstärkt gesellschaftliche Problemstellungen in Angriff nehmen soll, eben dieser Freiheit gegenüber? Inwieweit sollen Gesellschaft und Politik Forschungsziele und -Strategien (mit)bestimmen? Oder geben ohnehin quer über alle Themen längst wirtschaftliche Interessen den Takt an Unis und Forschungseinrichtungen vor? Wer oder was entscheidet also in Wahrheit, woran geforscht wird?
 
Zu diesem Thema diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik beim APA-Science Event am 13. März in Wien.

  • Klement Tockner, Präsident des Wissenschaftsfonds FWF, Keynote-Speaker
  • Christian Smoliner, Leiter der Abteilung Forschung/Innovationen/Zukunft im Wissenschaftsministerium
  • Ulrike Felt, Leiterin der Forschungsplattform Responsible Research and Innovation in Academic Practice
  • Stefan Thurner, Komplexitätsforscher und Wissenschafter des Jahres 2017
  • Manfred Maier, ehemaliger Vorstand der Abteilung Allgemein- und Familienmedizin an der Meduni Wien
  • Christian Müller, APA, Moderator
Art: Science Event
Von: 13.03.2018 18:00
Bis: 13.03.2018 22:00
Ort:

TU Wien
Getreidemarkt 9
1060 Wien
TUtheSky

Veranstalter:

APA – Austria Presse Agentur
marketing@apa.at
www.apa.at

Dateien:
Links:

Anmeldung unter

https://eventmaker.at/austria_presse_agentur_eg/apa-science-event_wer_bestimmt_die_forschung/anmeldung.html

Öffentlich: ja
Kostenpflichtig: nein
Anmeldung: ja
Zurück