Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Wie bezahle ich den Studienbeitrag/ÖH-Beitrag?

Die Zulassung zum Studium bzw. die Meldung der Fortsetzung eines Studiums kann nur dann durchgeführt werden, wenn Sie den Ihnen vorgeschriebenen Beitrag in voller Höhe fristgerecht einzahlen! Eine Teilzahlung ist nicht vorgesehen.

Der Studienbeitrag ist innerhalb der Zulassungsfrist einzubezahlen! Andernfalls erfolgt keine Zulassung zum Studium bzw. erfolgt die Abmeldung vom Studium! Letzter Tag der Einzahlung des ÖH-Beitrages und Studienbeitrages ist für das Sommersemester der 30.4. und für das Wintersemester der 30.11. ACHTUNG! Zahlungen nach dieser Frist werden nicht mehr berücksichtigt!

Die individuelle Vorschreibung des Studienbeitrages finden Sie online unter https://tiss.tuwien.ac.at/student/self_service. Dort finden Sie auch sämtliche Informationen und Daten für die Durchführung einer Überweisung.

ACHTUNG: Für die Fortmeldung des Studiums werden in der Studienabteilung keine Zahlscheine mehr ausgegeben.

Daten für die Bezahlung des Studienbeitrages:

  • 12stellige Kundenzahl unbedingt angeben! (Achtung: jedes Semester neu!), bitte unter https://tiss.tuwien.ac.at/student/self_service abfragen.
  • Kontonummer des Empfängers: PSK 00096061297;
  • BLZ 60000;
  • Empfänger: Technische Universität Wien.

Der IBAN-Code lautet: AT48 6000 0000 9606 1297 (Der IBAN wird bei Verwendung im Papierformat in 4er Blöcken geschrieben, bei Verwendung im Electronic Banking ohne Abstände zwischen den Zeichen.)

Der BIC-Code (auch S.W.I.F.T.-Code) lautet: BAWAATWW.

Bei Überweisungen aus dem Ausland beachten Sie bitte, dass Gebühren anfallen (können) und diese von Ihnen zu übernehmen sind.

Wenn die nachfolgend angeführten Kriterien erfüllt sind (EU-Standardüberweisung), werden für Überweisungen auf Konten innerhalb der EU dieselben Entgelte wie für Inlandsüberweisungen eingehoben:

  • Überweisungswährung: Euro
  • Überweisungsbetrag max. Euro 12.500,- (im Einzelfall)
  • Angabe des korrekten BIC (Bank Identifier Code) der Empfängerbank und den korrekten IBAN (International Bank Account Number) des Empfängers durch den Auftraggeber (die Kontonummer des Empfängers durch den Auftraggeber (die Kontonummer des Empfängers und die Bankleitzahl bzw. der Bankname sind ausreichend).
  • Spesenverrechnung: Auftraggeber und Empfänger tragen jeweils die eigenen Inlandsentgelte der Überweisung. Anderslautende Spesenoptionen sind für diese Zahlungen nicht einstellbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studien- und Prüfungsabteilung, Tel: 43/1/58801/41188.