Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Masterstudium Raumplanung und Raumordnung

Studienkennzahl E 066 440 - Masterstudium Raumplanung und Raumordnung
Studiendauer 4 Semester
Umfang 120 ECTS
Abschluss

Diplom-Ingenieur
Master of Science
Studienplan im Vorlesungsverzeichnis

Allgemeines

Die besonderen Aufgaben der Raumplanung bestehen – neben der Entwicklung und Koordination von Konzepten, Plänen und Maßnahmen – in der Anwendung von planerischen Instrumenten auf verschiedenen Ebenen (Stadt-, Regional- und Landesplanung, Europäische Raumplanung). Bei der Umsetzung sind gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen und Prozesse im Rahmen politischer Zielsetzungen von Bedeutung.

Die fachliche Kernqualifikation der Absolvent_innen des Masterstudiums besteht darin, für die vielfältigen Aufgaben der Raumplanung ein theoretisch und methodisch fundiertes Instrumentarium zur Analyse der räumlichen Gegebenheiten zu beherrschen und Lösungsalternativen zu erarbeiten.
Die Absolvent_innen des Masterstudiums Raumplanung und Raumordnung sollten in der Lage sein, in verantwortlichen Führungspositionen bei der Bewältigung dieser Aufgabenstellungen gestaltend mitwirken zu können.

Vor dem Hintergrund veränderter Planungskontexte, Zielsetzungen und Erwartungen an die Planung hat sich das Aufgabenspektrum in der Raumplanung in den vergangenen Jahren erheblich ausgeweitet und verändert. Diesen Anforderungen wird im Masterstudium durch die fachliche Breite, durch unterschiedliche Formen der Vermittlung der Fähigkeiten und durch das Gleichgewicht aus generalistischer und fachspezifischer Ausbildung Rechnung getragen.

Nach oben

Das Studium im Überblick

Seit 2005/06 wird an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien ein 4-semestriges Masterstudium Raumplanung und Raumordnung mit 120 ECTS angeboten, das auf dem gleichnamigen Bachelorstudium mit sechs Semestern aufbaut. Daneben werden Absolvent_innen eines fachlich einschlägigen Bachelorstudiums an Universitäten oder Fachhochschulen zugelassen. Das Studium besteht aus Pflichtfächern (42 ECTS), Wahlmodulen (36 ECTS), einem freien Wahlmodul (12 ECTS) sowie der Diplomarbeit und Diplomprüfung (30 ECTS). Das Masterstudium wird in Österreich ausschließlich an der TU Wien angeboten.

Zu den Pflichtmodulen im Masterstudium gehören:

  • Forschungs- und Planungsdesign
  • Raumplanungspolitik und –ethik
  • Bewertungsverfahren und Evaluierung
  • Projekt
  • Diplomseminar

Einen besonderen Stellenwert hat die Absolvierung eines praxisnahen Projektes (Pflichtmodul 4: Projekt) zu aktuellen Themenstellungen in Teamarbeit mit 12 ECTS. Die Wahlmodule können aus einem breiten Angebot ausgewählt werden, was eine individuelle thematische Schwerpunktsetzung ermöglicht. Darüber hinaus kann ein Wahlmodul in Form von zwei Konzeptmodulen absolviert werden. Das freie Wahlmodul ermöglicht eine individuelle Kombination von Fächern, die an Hochschulen im In- und Ausland angeboten werden. Zahlreiche Exkursionen im In- und Ausland sind integraler Bestandteil der Ausbildung.

Nach oben

Ausland und Praktika

Zahlreiche Exkursionen im In- und Ausland sind integraler Bestandteil der Ausbildung. Im Rahmen von Erasmus-Partnerschaften bestehen vielfältige Möglichkeiten zur Absolvierung von Auslandssemestern an europäischen Universitäten, die vom überwiegenden Teil der Studierenden genutzt werden.

Nach oben

Zulassung

Neben den Absolvent_innen des Raumplanungsbachelors werden zum Masterstudium Absolvent_innen eines fachlich einschlägigen Bachelorstudiums an Universitäten oder Fachhochschulen zugelassen.

Standorte und Institute

Die Raumplanungssaubildung findet an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien (http://arch.tuwien.ac.at/rmpl) und insbesondere an folgenden Instituten statt:

Nach oben

Kontakte

Studiendekan

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Arthur Kanonier
T +43 (1) 58801-26513
E arthur.kanonier@tuwien.ac.at

Studierendenvertretung

Fachschaft Raumplanung
T +43-1-58801-49557
E mail@fsraum.at
http://www.fsraum.at

Perlmooser Haus
Operngasse 11 | 1040 Wien
Stock 3