Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Gesetzliche Vertretungsorgane

Universitätsleitung

Seit der Autonomie durch das Universitätsgesetz wird die TU Wien von Rektorat, Universitätsrat und Senat geleitet:

Das Rektorat leitet die TU Wien und vertritt diese nach außen. Es besteht aus Rektorin und vier Vizerektor_innen.

Der Universitätsrat ist das oberste Aufsichtsorgan der TU Wien und besteht aus sieben Mitgliedern.

Der Senat setzt sich aus Vertreter_innen der Universitätsprofessor_innen, Universitätsdozent_innen sowie der wissenschaftlichen/künstlerischen Mitarbeiter_innen; Vertreter_innen des allgemeinen Universitätspersonals sowie der Studierenden zusammen. Die Vertreter_innen der Studierenden werden von der Universitätsvertretung der HTU entsendet, die anderen Vertreter_innen werden gewählt. Die Funktionsperiode des Senats beträgt drei Jahre.

Die TU Wien gliedert sich in 8 Fakultäten mit 51 Instituten. Die Leitung der Fakultäten obliegt den Dekanen.

Die Organisationsstruktur der TU Wien: Organisationsplan (Stand 01/2019)

Aktuelles

Montag, 2018-12-10

Die Digitalisierungs-Uni macht Tempo mit Strategie

Ein Symbolbild aus vorwiegend in Blautönen gehaltenen Elementen wie beispielweise Schaltkreise und ein Zahnrad in der Mitte. Ab der Mitte spiegelt sich das Bild nach rechts, löst sich jedoch in kleine Quadrate und Punkte auf.

Für die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie in Forschung, Lehre und Verwaltung hat die TU Wien ab 1.1.2019 einen Vizerektor für Digitalisierung und Infrastruktur. Mehr


Freitag, 2018-12-07

„Mythos Nachwuchsförderung?“

Es wird in einer Couchrunde diskutiert.

Nachwuchswissenschafter_innen diskutierten ihre Erfahrungen und zeigten unterschiedliche Modelle der Förderungsmöglichkeiten an der TU Wien auf. Mehr


Donnerstag, 2018-08-02

Uni-Budget: Neue Verordnung tritt in Kraft

Das Universitätsbudget wird künftig nach neuen Regeln verteilt. Die bereits für die Aufteilung der rund elf Mrd. Euro Gesamtbudget für 2019 bis 2021 geltenden Richtlinien sind in der Universitätsfinanzierungsverordnung enthalten, die Bundesminister... Mehr


Donnerstag, 2018-07-12

Europas Computer für Österreichs Forschung

Der VSC-Supercomputer an der TU Wien

Österreich ist nun Mitglied des europäischen Supercomputing-Netzwerks PRACE – ein wichtiger Schritt für Forschungsgruppen, die aufwändige Computersimulationen benötigen. Mehr