Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Fundraising & Sponsoring

Technische Universität Wien
Büro des Rektorats
Karlsplatz 13/E006N
1040 Wien

fundraising@tuwien.ac.at

Ansprechpartner

Christiana HÖRBIGER Preis

Preis zur Förderung der internationalen Mobilität von Nachwuchswissenschaftler_innen

Die Rektorin der Technischen Universität Wien vergibt zweimal jährlich den Christiana HÖRBIGER Preis – Preis zur Förderung der internationalen Mobilität von Nachwuchswissenschaftler_innen. Das Stipendium wird durch Frau Christiana Hörbiger finanziert.

Die Zuwendungsgeberin beabsichtigt dadurch die Mobilität von Nachwuchswissenschaftler_innen zu fördern. Konkret werden Teilnahmen an wissenschaftlich relevanten Tagungen und Kongressen und der interuniversitäre Austausch von Nachwuchswissenschaftler_innen unterstützt.

Mit diesem Förderpreis werden vorranging Reise-, Unterbringungs- und Tagungskosten im Zuge der wissenschaftlichen Arbeit finanziert. 50% der ausgeschütteten Mittel gehen an Frauen.

Wir danken Frau Christiana Hörbiger für diese wertvolle Unterstützung!

Preisträger_innen SS 2018

  • Dipl.-Ing. Andreas Gassner
  • Dipl.-Ing Benedikt Hartl, BSc.
  • Samira Homayouni
  • Dott.mag. Dr.techn. Annalisa Iuorio
  • Dipl.-Ing. Martin Müller, B.Eng.
  • Dipl.-Ing. Klara Mundilova, BSc.
  • Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Aleksandar Milkov Radoevski, BSc.
  • Ing. Blanca Ramos Elbal
  • Dipl.-Ing. Janine Schwestka, BSc.
  • Dipl.-Ing. Michael Taubländer, BSc.

Preisträger_innen WS 2017/18

  • Dipl.Ing. Fjolla Ademaj, BSc.
  • Dipl.-Ing. Komal Chenthamara
  • Univ.Ass. Dipl.-Ing. Maeva Dang
  • Dr. Esther Daus
  • Dipl.-Ing. Christina Drechsel, BSc.
  • Dipl.-Ing. Thomas Gundiger
  • Laura Nenzi, PhD
  • Dipl.-Ing. Kevin Pichler, BSc.
  • Dipl.-Ing. Dino Rossegger
  • Dipl.-Ing. Valerie Smejkal
  • Katharina Spiel, BSc MSc B.A.
  • Univ.Ass Dipl.-Ing. Daniel Steiner, BSc.
  • Dipl.-Ing. Dr.techn. Dennis Svatunek, BSc.
  • Mag.rer.nat. Petra Till, BSc.
  • Dipl.-Ing. Dr.techn. David Johannes Wurm
  • Dipl.-Ing. Raphaela Wutte, BSc.

Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums

Das Internationale Wiener Motorensymposium ist eine der weltweit renommiertesten Tagungen für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik. Es wurde 1979 von Univ.-Prof. Dr. Hans Peter Lenz, dem damaligen Vorstand des Instituts für Verbrennungskraftmaschinen und Kraftfahrzeugbau an der TU Wien und Vorsitzenden des Österreichischen Vereins für Kraftfahrzeugtechnik, gegründet und wird seither – ab 2017 gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Bernhard Geringer – erfolgreich geleitet.

Seit Jahrzehnten ist das Motorensymposium in Wien Treffpunkt der internationalen Motorenwelt. Experten auf höchster Ebene präsentieren auf der zweitägigen Veranstaltung die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Automobiltechnik. Ergänzt wird dieses hochkarätige Vortragsprogramm durch eine begleitende Fachausstellung, auf der die führenden Automobil- und Zulieferfirmen neueste Technologien und Entwicklungen zeigen. Ein reichhaltiges Kulturprogramm für Teilnehmer und Begleitpersonen rundet die Veranstaltung ab.

Der ÖVK ist Veranstalter des jährlich stattfindenden Internationalen Wiener Motorensymposiums. Durch die Übernahme einer Raumpatenschaft wirbt der ÖVK für das Internationale Wiener Motorensymposium und fördert so dessen Bekanntheitsgrad unter den Lehrenden und Studierenden des Maschinenbaus.

Der Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums befindet sich am Campus Getreidemarkt und umfasst 80 Sitzplätze.