Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

WINA+ Wissenschaftlicher Nachwuchs ist mehr.... Förderung, Transparenz, Vernetzung, Entwicklung

Was ist WINA+ ?

Wissenschaftlicher Nachwuchs+ / WINA+ steht für das Förderprogramm der TU Wien, das sich speziell an MitarbeiterInnen auf Rotationsstellen richtet.

Konzept

2012 In einem umfassenden Diskussionsprozess mit verschiedenen Stake Holdern erarbeitet und 2015 aufgrund einer umfassenden Evaluation weiterentwicklet, geht das Konzept nun auf die speziellen Bedürfnisse dieser MitarbeiterInnengruppe ein und lässt trotz eines standardisierten Entwurfs die Möglichkeiten der individuellen Anpassung offen.

Förderung

Junge WissenschafterInnen sollen durch dieses Programm dabei unterstützt werden, ihre Potentiale zu entdecken und zu entfalten, um nach dem Ablauf der befristeten Tätigkeit an der TU Wien gut gerüstet die Herausforderungen in der Industrie oder einem anderen Forschungsunternehmen annehmen zu können.

Potential - Entwicklung - gemeinsame Planung

Das Herzstück dieses Programms ist eine Vereinbarung, die zu Beginn zwischen Führungskraft und Mitarbeiter_in in einem Mitarbeiter_innengespräch geschlossen wird und in der neben den Aufgaben und Zielen auch der Entwicklungsspielraum und die individuelle Förderung verbindlich festgelegt wird.
Aufgrund dieser Vereinbarung wird der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin Teilnehmer_in des WINA+ Programms und genießt bevorzugte Behandlung bei der Vergabe von zwei Seminarplätzen als auch die Möglichkeit zusätzliche Spezialangebote zu konsumieren (in der rechten Spalten finden Sie Empfehlungen für Seminare).
Diese Vereinbarung ist auch als sichtbares Zeichen dafür zu verstehen, dass Personalentwicklung immer dezentral individuell zwischen Führungskraft und Mitarbeiter_innen stattfindet und standardisierte Angebote als Mittel zum Zweck dienen sollen.

WINA+ setzt sich zusammen aus:

Etappencoaching: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Neben der persönlichen Entwicklung innerhalb der eigenen Fachrichtung ist die TU-weite Vernetzung und der interdisziplinäre Austausch ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts.

Vier Mal innerhalb der Laufzeit von 2 Jahren treffen sich die Teilnehmer_innen um sich neben einem fachlichen Input zu den Themen

  • Identifikation und Vereinbarung von Zielen
  • Wissenschaftliches Arbeiten- Formulierung der Forschungsfrage
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Karriereplanung und Laufbahnplanung

über gelungene Schritte, Erfolge und Hindernisse auszutauschen.

Summerschool

Eine Woche im Sommer bietet die PE im Rahmen des WINA+ Programmes spezielle Seminare für den wissenschaftlichen Nachwuchs an. Es sind dies meist Kurse zu Scientific Writing, Forschungsfrage formulieren, Stimme und Präsenz, Verhandlungstechnik, Konfliktmanagement u.v.m.

 2018 findet die Summerschool von 3. - 7. September als Kooperation mit den TU AUSTRIA Universitäten TU Graz und Montanuniversität Leoben statt. Deatailliertes Programm und Anmeldeinfos finden Sie hier.

Newsletter WINA+

Etwa drei bis viermal im Jahr erhalten alle WINA+ Teilnehmer_innen den Newsletter mit Informationen für die Zielgruppe.

Zur Anmeldung zum Newsletter.

Teilnahme und Anmeldung

Termine der Etappencoaching-Tage und Anmeldung für den nächsten Lehrgang WINA+:  https://tiss.tuwien.ac.at/personal/interne_veranstaltung/anzeigen/4545

Die Teilnahme am Programm sowie die Auswahl der einzelnen Bausteine ist freiwillig, die einzige Voraussetzung ist die Vereinbarung von Entwicklungszielen im Ramen des Mitarbeiter_innengesprächs.

Unterlagen

Hier haben Sie Zugriff auf die Erläuterungen und Formulare zum MitarbeiterInnengespräch.