Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Prof. Gerhard Schütz mit Laser-Strahlengang und Mikroskop
4449 x 2966 px
3.76 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Das Labor von Prof. Schütz am Institut für Angewande Physik
4161 x 2774
3.11 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Die Grundidee: Wenn viele einzelne Punkte gleichzeitig leuchten (oben) dann ist bloß eine diffuse Wolke zu erkennen (oben rechts). Blitzen die einzelnen Punkte aber nacheinander auf (unten), dann kann man jeweils den Mittelpunkt berechnen und alle Punkte sauber abbilden (unten rechts).
1930 x 1857 px
393 KB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)