Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

TU Wien entwickelt Spritzgussverfahren für Aluminium-Legierungen

Links: Der gepresste "Grünling", rechts das gesinterte Endprodukt
Links: Der gepresste "Grünling", rechts das gesinterte Endprodukt

Links: Der gepresste "Grünling", rechts das gesinterte Endprodukt
Maße: 4761 x 3571 px
Dateigröße: 1,82 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Das Ausgangsprodukt ist feines Pulver, Aluminiumstaub wird mit einer Trägersubstanz vermischt und dann gepresst. Am Ende wird das Teil bei hoher Temperatur gesintert.

Das Ausgangsprodukt ist feines Pulver, Aluminiumstaub wird mit einer Trägersubstanz vermischt und dann gepresst. Am Ende wird das Teil bei hoher Temperatur gesintert.
Maße: 4338 x 3254 px
Dateigröße: 1,77 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Die neue Technik ermöglicht die Herstllung von Aluminium-Bauteilen mit komplizierter Geometrie.

Die neue Technik ermöglicht die Herstllung von Aluminium-Bauteilen mit komplizierter Geometrie.
Maße: 4516 x 3011 px
Dateigröße: 1,10 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Christian Gierl-Mayer

Christian Gierl-Mayer
Maße: 4285 x 3214 px
Dateigröße: 1,06 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)

Christian Gierl-Mayer vor dem Sinterofen

Christian Gierl-Mayer vor dem Sinterofen
Maße: 3624 x 2416 px
Dateigröße: 0,98 MB
Download (Abdruck honorarfrei, Copyright: TU Wien)