Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2017-08-03 [

Andreas Guzei

 | Büro für Öffentlichkeitsarbeit ]

Sicherheit wird zu einem aktiven Prozess

Der TÜV Austria Innovationsbeirat, deren Mitglied TU-Rektorin Sabine Seidler ist, präsentiert seine Ergebnisse zum Thema Sicherheit in der Digitalisierung.

TU-Rektorin Sabine Seidler

TÜV Austria entwickelt seine Innovationsstrategie weiter. Der Prüf- und Zertifizierungsdienstleister hat einen Innovationsbeirat mit führenden Persönlichkeiten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft geschaffen. In seiner ersten Sitzung ging es um die Frage, welche Rolle Sicherheit in der digitalen Transformation spielt. Die Ergebnisse liegen jetzt in der Publikation "Impulse aus dem TÜV AUSTRIA Innovationsbeirat - Sicherheit als Wegbereiter für die Digitale Transformation" vor.

Sicherheit kontinuierlich neu denken
Nicht nur Anwender_innen-Software, auch Fahrassistenzsysteme oder Industrieroboter erhalten ständig Updates oder Upgrades. Das Festlegen von digitalen Sicherheitsstandards und das Erkennen von Risiken werden damit zu einem kontinuierlichen und dynamischen Prozess. "An das Bildungssystem werden durch die digitale Transformation immense Herausforderungen gestellt", so TU-Rektorin Sabine Seidler, Mitglied des Innovationsbeirates. Der sichere Umgang in und mit digitalen Medien und Inhalten muss gelehrt und gelernt werden. 

Neubewertung des Verhältnisses von  Mensch und Maschine
Das Verhältnis Mensch-Maschine wird ein immer größeres Thema, auch in der Ethik. Besonders wenn es um die Frage geht – was ist richtig, was ist falsch? Auch der Sicherheitsaspekt bekommt hier eine neue Dimension. Globale Vernetzung der Produktion, wachsendes Datenvolumen und steigender Datenaustausch verlangen nach Informationssicherheit. "Solche Fragestellungen werden bereits im wissenschaftlichen Kontext behandelt. Wir werden sehen, welche Antworten hier kommen werden und was die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft sein werden", resümiert Seidler.

Der Innovationsbeirat
Der TÜV-Austria Innovationsbeirat wird jährlich mit TÜV Austria CEO Stefan Haas zusammen kommen, um Antworten auf die Herausforderungen der Wirtschaft von morgen zu finden. Der Beirat besteht aus Sabine Seidler (Rektorin der TU Wien), Johann Christof (CEO und Eigentümer Christof Industries GmbH), Andreas Gerstenmayer (CEO AT&S AG), Thomas Jost (Vorstand Liaunig Industrieholding AG, CEO und Miteigentümer Waagner-Biro AG), Peter Layr (Sprecher des Vorstandes EVN AG), Stefan Poledna (Vorstand und Mitbegründer TTTech Computertechnik AG) und Armin Rau (Geschäftsführer TRUMPF Maschinen Austria GmbH + Co KG).

Lesetipp:
Leading Innovation: Band 1 – Sicherheit als Wegbereiter für die Digitale Transformation (PDF)


Bild: © Raimund Appel