Technische Universität Wien
> Zum Inhalt

Technik für Menschen

Durch unsere Forschung entwickeln wir wissenschaftliche Exzellenz,
durch die Lehre vermitteln wir umfassende Kompetenz.

Die Technische Universität Wien – kurz: TU Wien - liegt im Herzen Europas, an einem Ort kultureller Vielfalt und gelebter Internationalität. Hier wird seit fast 200 Jahren im Dienste des Fortschritts geforscht, gelehrt und gelernt. Die TU Wien zählt zu den erfolgreichsten Technischen Universitäten in Europa und ist mit über 27.000 Studierenden und rund 3.300 WissenschaftlerInnen Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung.

Die Zulassungsfrist für das Wintersemester 2014/15 läuft!
Weitere Informationen zur Zulassung finden Sie auf der Seite der Studien- und Prüfungsabteilung.

Muffensanierung am Rohrprüfstand für Faserzementrohre mit einem Standardroboter

Jetzt machen wir dicht!

01.09.2014

Mit einem neuem Dichtungswerkstoff und einem Reparatur-Roboter bekämpft die TU Wien das Problem undichter Wasserleitungen.



Invar - eine Metall-Legierung, der man ihre Besonderheit auf den ersten Blick gar nicht ansieht.

Das Metall, das sich beim Ausdehnen zusammenzieht

01.09.2014

Ein Nobelpreis wurde für die Entdeckung von Invar vergeben, das praktisch keine Wärmeausdehnung zeigt. Woran das liegt versteht man erst jetzt, Jahrzehnte später. An der TU Wien wird Invar am Computer simuliert.



Innenansicht Atelier Herbert Boeckl, 2014 [1]

Ausstellungstipp: Herbert-Boeckl-Atelier

29.08.2014

Seit Juni kann das Atelier des Malers Herbert Boeckl besucht werden – ein seltenes kunsthistorisches Juwel, denn seit Boeckls Tod 1966 sind hier alle Gegenstände unberührt geblieben.



Doris Bures und Sabine Seidler beim Modell des Weltmeisterhauses LISI

Die Energiewende kann kommen: TU Wien erarbeitete Lösungsansätze bei Alpbacher Technologiegesprächen

28.08.2014

Die Technische Universität (TU) Wien war bei den Technologiegesprächen des Europäischen Forums Alpbach mit einem interdisziplinären Arbeitskreis zum Thema Energiewende vertreten, stellte erfolgreiche Projekte (Weltmeisterhaus LISI, Doktoratskolleg URBEM) vor und brachte ihre ExpertInnen für die Zukunftsthemen Industrie 4.0 und Complexity Science in Position.



Cover-Foto: Ambra-Verlag Wien, Birkhäuser, Edition Angewandte, 2013, © Georg Glaeser

Evening Lecture "Nature & Numbers"

28.08.2014

Das Continuing Education Center der TU Wien lädt im Rahmen des MEng Membrane Lightweight Structures zu einer Evening Lecture zum Thema "Nature & Numbers".