Technische Universität Wien
> Zum Inhalt
2012-02-16 [

Beatrix Haselsberger

 | Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung ]

"Austria-in-the-world: Debates and Conversations about Planning and Development"

Prof. John Friedmann (University of British Columbia, Kanada) hält am Donnerstag, 23. Februar 2012, einen Vortrag an der TU Wien. Um Anmeldung wird gebeten.

Prof. John Friedmann (Foto: privat)

Prof. John Friedmann

Prof. John Friedmann ist einer der wichtigsten und international renommiertesten Wissenschaftler in den Themenfeldern "Planungs- und Entwicklungstheorie". Ausgehend von seinen früheren Arbeiten wie "Retracking America: A Theory of Transactivce Planning" (1973), "The Good Society" (1975), "Planning in the Public Domain" (1987), "Empowerment: The Politics of Alternative Development" bis zu seinen gegenwärtigen Werken wie "China’s Urban Transition" (2005) und "Insurgencies: Essays in Planning Theory" (2011), widmete sich Friedmann einer durch praxisorientierte und ethische Überlegungen gekennzeichneten Planungstheorie. Dabei setzte er sich u.a. mit dem Einfluss verschiedener Planungskulturen (z.B.: China) auf die Planungstheorie und Planungspraxis auseinander. Seine Wiener Wurzeln (Friedmann wurde 1926 in Wien geboren) und der Bezug zu WissenschaftlerInnen aus Wien haben ihn in seinem wissenschaftlichen Weg immer wieder beeinflusst. In seinem Vortrag widmet er sich vor allem unterschiedlichen Planungstheorien sowie deren kontextbedingtem Wandel.

Anmeldung:
Um Anmeldung unter beatrix.haselsberger@tuwien.ac.at wird gebeten. 

Zeit & Ort:
Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:00 - 20:00 Uhr
HS 7 | TU Wien